Springe zum Inhalt

Jahrgangspreis für Velia bei „bio-logisch!“

Velia Pasquariello, 6b, hat beim Wettbewerb „bio-logisch!“ 2018 die Aufgaben besonders gut bearbeitet und wurde dafür am 7. Dezember in Bochum geehrt. Im Zeiss Planetarium erhielt sie ihre Urkunde sowie einen Buchpreis. Als eine von rund 3.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Nordrhein-Westfalen hatte sie ihre Arbeit zum Thema „Alles klar“ eingereicht.

Biologie-Lehrerin Cornelia Otremba hat Velia und weitere Schülerinnen ihrer Klasse bei der Wettbewerbsteilnahme unterstützt, indem sie Experimente vorbereitet hatte und mit den Mädchen übte, wie man Protokolle schreibt. Sie freute sich, bei Velias spannender Ehrung dabei sein zu dürfen und ihr von Herzen zu gratulieren.

Passend zum Planetarium erfuhren die Preisträger noch einiges über das Leben im All: Prof. Dr. Susanne Hüttemeister, Leiterin des Planetariums, hielt darüber einen Vortrag. Und Velia schlüpfte später in die Rolle der Astronautin.

Der Einzelwettbewerb „bio-logisch!“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die über den Unterricht hinaus an biologischen Fragestellungen und Phänomenen interessiert sind. Die Neugier und die Motivation zum Forschen soll unterstützt und gefördert werden. Es werden sowohl theoretische als auch experimentelle Aufgaben aus allen Bereichen der Biologie gestellt. Jedes Jahr gibt es zu einem Leitthema verschiedene Aufgaben. Das Land Nordrhein-Westfalen hat den Wettbewerb eingerichtet und führt ihn mit wechselnden Partnern durch. Seit 2013 sind das die Emschergenossenschaft/Lippeverband sowie der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBio).