Springe zum Inhalt

Abi im Wunderland

Nach der Qualifikationsphase zu Corona-Zeiten mit diversen Einschränkungen fühlten sich die Abiturientinnen und Abiturienten wie im Wunderland: Sie konnten mit dem gesamten Jahrgang und ihren Eltern draußen ihren großen Tag feiern. Der Erhalt der Abiturzeugnisse wurde umrahmt von Musik und kurzen Ansprachen.

In ihrer gemeinsamen Rede führten Schulleiter, die Stufenleiter René Widmer und Michael Weyer sowie Stufensprecher Martin Weiß die Feiernden zu Alice im Wunderland, blickten auf die Schulzeit zurück und äußerten ihre Wünsche für eine wunderbare Zeit nach dem Abitur. Passend dazu spielte die Abiband Songs wie  „Memories“ und „Geile Zeit“. Die Abiturientinnen und Abiturienten freuten sich, dass sie auf dem Schulgelände gemeinsam mit ihren Eltern feierlich ihre Zeugnisse entgegennehmen konnten. Der neue Schulseelsorger am SJG, Daniel Sluminsky, der ehemalige Schulseelsorger Pater Björn Schacknies und die evangelische Pfarrerin Gudrun Schlösser richteten ebenfalls ihr Wort an die jungen Menschen und ihre Eltern.