Zum Inhalt springen

„Freitag der 13.“: Theater in der Aula

Schülerinnen als Sportlerin mit kurzer Laufhose,  mit Kopfhörern und Handy, als Macho und im Strickpulli vor einer Kulisse mit Blumen und Pflanzen
Datum:
19. Juni 2024
Von:
Berit Keiser
Stewardessen kümmern sich um eine Pilotin, die am Boden liegt, eine weitere Person liegt, eine andere steht im Hintergund

Der Literaturkurs der Stufe Q1 unter der Leitung von Birgit Beier ließ das Publikum an seinem Flug LIT 12/08 an Bord der SJG-Airline in Richtung Süden teilhaben. Im Theaterstück „Freitag der 13.“ Nach Peter Reul verheißt der Titel nichts Gutes. Und tatsächlich muss die Maschine eine Notlandung vollziehen.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler des Kurses verkörperten unterschiedliche Charakterzüge, mit dieser ungeplanten Wendung der Flugreise und dem Aufenthalt auf einer Südseeinsel umzugehen. Der Computerfreak will weiter am Laptop spielen, die Neurotikerin macht sich über die Nebenwirkungen ihrer Medikamente Sorgen, die Optimistin findet alles einfach nur spannend und die Sportlerin versucht, so viel wie möglich zu trainieren.

 

 

2 Moderatorinnen in Fellklamotten vor der Blumenkulisse

An zwei Abenden spielte der Kurs das Stück, brachte einen Hauch von Urlaubsflair in die Aula und sorgte für viele Lacher. Gemeinsam mit den Passagieren fand man sich in einer Fernsehshow wieder – das ganze Unglück eine einzige Inszenierung. Willkommen im Reality TV!