Springe zum Inhalt

Wir sind „Digitale Schule“ und wurden dafür am 30. Oktober in Düsseldorf von Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung in NRW, geehrt. Stellvertretend für das SJG nahmen Heidi Kaiser, stellvertretende Schulleiterin, Helmut Gaßmann, MINT-Koordinator, und Julian Wery, Ansprechpartner für den Bereich Digitalisierung, die Auszeichnung entgegen.

49 Schulen konnten sich mit einer entsprechenden Profilbildung qualifizieren. Dazu musste nachgewiesen werden, dass sich Pädagogik und Lernkulturen an der Digitalisierung orientieren, die Lehrkräfte qualifiziert werden, eine regionale Vernetzung stattfindet, ein Konzept zur digitalen Bildung existiert und die Schule über digitale Technik verfügt. Diese Module sind orientiert an der Strategie „Digitale Bildung“ der Kultusministerkonferenz und wurden von Experten und Wissenschaftlern entworfen.

„Mit dem Signet wollen wir das Engagement all der Schulleitungen und Lehrkräfte würdigen und bestärken, die sich für eine zeitgemäße Bildung in der digitalen Welt stark machen“, erklärteThomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender der Initiative „MINT Zukunft schaffen“. Prof. Dr. Hannes Federrath, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Initiative „MINT Zukunft schaffen!“ und Präsident der Gesellschaft für Informatik, sagte auf der Veranstaltung: „Eine von Automatisierung, Digitalisierung und Vernetzung geprägte Welt bedarf eines umfassenden Bildungsverständnisses, das technische, gesellschaftliche und anwendungsbezogene Perspektiven gleichermaßen miteinbezieht. Die Auszeichnung ‚Digitale Schule‘ reflektiert diesen Ansatz.“

Die Ehrung der „Digitalen Schulen“ steht unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin.

„Wir freuen uns über diese Ehrung, die zeigt, dass wir zu den Schulen in NRW gehören, die sich intensiv mit diesem zukunftsträchtigen Thema auseinandersetzen“, so Schulleiter Michael Bornemann.

 

sportlerehrungBei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Rheinbach am 25. November 2016 in der Stadthalle klang ein Name gleich mehrfach mit: St. Joseph-Gymnasium. So wurde zunächst einmal die SJG-Schülerin Sarah Liegmann für ihre unglaublichen Erfolge im Kickboxen geehrt. Die Neuntklässlerin ist nämlich in diesem Jahr nicht nur Deutsche Meisterin, sondern auch zweifache Weltmeisterin.

Die Leichtathletinnen und -athleten des SJGs wurden für gleich drei Schulsport-Kreismeistertitel geehrt und auch die Erfolge bei den Bonner und Kölner Schülermarathons wurden zahlreichen Läuferinnen des SJG beurkundet.

Doch damit nicht genug, die Tennisteams des erzbischöflichen Gymnasiums sorgten dafür, dass die Liste der zu ehrenden Schülerinnen und Schüler gar kein Ende zu haben schien.

Die Sportlichkeit und Leistungsbereitschaft unserer Schüler zeigt sich auch durch die vielen erworbenen Sportabzeichen und die Präsenz unserer Schülerinnen und Schüler in diversen Vereinsmannschaften.

Kurz gesagt war es eine sehr schöne Veranstaltung für die Stadt, für das SJG, vor allem aber für die Sportler, die den Empfang der Urkunden als Wertschätzung ihrer Leistung betrachten.

Für diesen gelungenen Abend möchten wir an dieser Stelle den Mitarbeitern der Stadt Rheinbach und natürlich all den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Vereine in und um Rheinbach, die dies möglich gemacht haben, ganz herzlich danken.

Friedrich Cordes