Springe zum Inhalt

athen-gruppeUnsere Lauf-AG ist begeistert aus Griechenland zurück: Elf Schülerinnen nahmen am Athen-Marathon am 13. November 2016 teil und liefen die Zehn-Kilometer-Strecke mit neuen Bestzeiten. Sie wurden begleitet von mit Uschi Frey-Kess und Ralf Nelles, die ebenfalls an den Start gingen,  und Michael Ovelhey.  Neben der Deutschen Schule Athen, die jedes Jahr an dem historischen Lauf teilnimmt, war das SJG mit seiner Lauf-AG die einzige Schulmannschaft. Ralf Nelles hatte den Kontakt zur Deutschen Schule hergestellt und den Besuch dort samt Kulturprogramm organisiert; der Förderverein unterstützte die Fahrt. Ein ausführlicher Bericht folgt!

Klicken Sie vorab zum Beitrag auf "German Road Races"

IMG-20160925-WA0009_resizedSarah Liegman (Klasse 9c) holte bei der Weltmeisterschaft im Kickboxen in Orlando/USA zweimal Gold und einmal Silber. Die erst 14-jährige gewann beim Kick-Light in der Altersklasse bis 16 Jahre und wurde in einer noch höheren Alterskategorie Zweite. Außerdem holte die Rheinbacherin ihr zweites Gold im Leichtkontakt bis 55 Kilogramm. Lesen Sie dazu den Beitrag des Tomburg-Boxrings.

IMG_1109_kleinNach einem klaren 3:0-Sieg gegen die Sekundarschule Bornheim mussten die Fußball-Mädchen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2001 bis 2003) im entscheidenden Spiel gegen die Europaschule Bornheim auf deren Kunstrasenplatz am Ende eine zu hohe 1:4-Niederlage einstecken.

Der ungefährdete Sieg gegen die Bornheimer Sekundarschülerinnen kam nach Toren von Anastasia Bois (2) und Janine Rückheim zustande.  Im anschließenden Entscheidungs-Spiel gegen die Europschule konnte Kirsten ("Kiki") Schmitz kurz vor der Pause den 0:1-Rückstand ausgleichen. Fiel dieses 1:1 zunächst auch überraschend, so beherrschten die Rheinbacherinnen nach der Pause zehn Minuten lang eindeutig das Spiel und trafen sogar eimal den Pfosten des gegenerischen Tores, bis bei extrem hohen Temperaturen und zwei aufeinanderfolgenden Partien die Kräfte doch nachließen und  die Begegnung in den letzten fünf Minuten noch klar verloren wurde. Den Bornheimerinnen war damit die Revanche für die letztjährige Niederlage gegen die SJG-Schülerinnen gelungen, die spielerisch und kämpferisch gleichwohl überzeugten.

IMG_1112_klein

Für Rheinbach kamen zum Einsatz: Sophia Bald (Tor, Jahrgangsstufe 10), Kirsten Schmitz, Maria Groß und Lea Thienemann (Klase 9a), Vilja Wenger (9b) sowie Leila von Rotberg, Anastasia Bois, Lilly-Belle Obersteg, Leonie Lasch, Janine Rückheim und Zoe Kolster (alle 10). Lisa Weber unterstützte das Tam zusammen mit den betreuenden Lehrern Tobias Herzog und Michael Weyer.

IMG_0680_1200pixDie Fußballmädchen des St. Joseph-Gymnasiums erreichten bei der Endrunde der Kreismeisterschaften in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000-2002) in Troisdorf-Sieglar den dritten Platz. Dabei hatte der Wettkampf bei strahlendem Herbstwetter vielversprechend angefangen. Nach der ersten Halbzeit führten die Spielerinnen aus Rheinbach nach  Toren von Janine Rückheim (9b) und Leonie Lasch (9a) deutlich mit 2:0 gegen das ausrichtende Team des Heinrich-Böll-Gymnasiums.

Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Troisdorferinnen änderte nichts an der Überlegenheit der SJG-Kickerinnen, die aber nach einer unglücklichen Abwehraktion in der Schlussminute noch den Ausgleichstreffer hinnehmen mussten. Nach diesem 2:2-Unentschieden war im nun entscheidenden Spiel gegen das Anno-Gymnasium Siegburg zunächst alles offen. Die Rheinbacherinnen drängten erneut auf den Sieg, kassierten aber kurz vor der Halbzeit den ersten Gegentreffer. Trotz aller Bemühungen, einer beeindruckenden kämpferischen Leistung und mehererer guter Chancen gelang der Ausgleich aber nicht. Vielmehr erhöhten die Siegburgerinnen nach einem Konter auf 2:0. In der Schlussminute erzielten sie sogar das 3:0 und sicherten sich somit den Kreismeistertitel.

IMG_0683_1200pix
Erkämpften in der Endrunde der Fußball-Kreismeisterschaft in Troisdorf-Sieglar den dritten Platz: Laura Gebert und Maja Werner (Betreuerinnen), Anastasia Bois, Lisa Weber, Leonie Lasch, Kirsten Schmitz, Sarah Schütz, Maria Groß, Leila von Rotberg, Janine Rückheim (hinten stehend von links nach rechts), Jule Moritz, Lilly-Belle Obersteg, Sohia Bald und Marie Mros (vorne knieend von links nach rechts).

Köln MarathonAuch in diesem Jahr konnten sich die die vier Staffeln des Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasiums und des Vinzenz-Pallotti-Kollegs beim Köln-Marathon im vorderen Teilnehmerfeld platzieren. Mit einer Gesamtzeit von 3 Stunden und 16 Minuten schafften es die Jungen am Sonntag, 4. Oktober, sich auf den 8. Platz in ihrer Altersklasse vorzuarbeiten. Die Mädchenmannschaft kam sogar auf den 6. Platz in ihrer Altersklasse. Auch die anderen beiden, zum Teil gemischten, Mannschaften blieben in der Gesamtzeit deutlich unter 4 Stunden und freuten sich sichtlich über ihren Erfolg.

Sportlehrer Friedrich Cordes zeigt sich zufrieden: "Da es im Vorfeld wegen des ungünstigen Termins in den Ferien viele Absagen  gegeben hatte, sind unsere Schülerinnen und Schüler ohne große Erwartungen an den Start gegangen. Umso erfreulicher ist es, dass sich auch in diesem Jahr unsere Staffeln wieder im vorderen Teilnehmerfeld platzieren konnten."

20151023_113342_v1

Für das St. Joseph-Gymnasium traten folgende Schülerinnen und Schüler an:

Franziska Koch, Anna Wichert, Kathrin Landsberg, Linda Jacob, Daria Hirschmann und Lena Rieder sowie Franziska Schipeck, Florian Heinrichs, Lina Potten, Kira Hoffmann, Fabienne Schmitz, Lea Tschauder und Marie Mros

Für das Vinzenz-Pallotti-Kolleg gingen folgende Schüler an den Start:

Leonard Olpen, Lennart Stellmach, Matteo Clarenbach, Tim Langmack Julius Schmidt und Carl Hildebrandt sowie Marcus Bachert, Felix Schiepek, Zhi-Jiang Wong, Lars Machein, Elias Giersberg und Lennart Wüst.

IMG_0647_1000pixBei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Schulen des Rhein-Sieg-Kreises erzielten die Schülerinnen und Schüler des  St. Joseph-Gymnasiums wieder hervorragende Ergebnisse: Drei von fünf Mannschaften erreichten den ersten, die beiden anderen den zweiten Platz. "Besonders bemerkenswert war, dass die Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse IV, also die Jüngsten, mit insgesamt 12.181 Punkten über tausend Punkte Vorsprung vor dem Zweitplazierten, dem Rhein-Sieg-Gymnasium St. Augustin, erzielten konnte", freut sich Sportlehrerin Daniela Roggendorff.

Auch die "Großen", die Mädchen der Wettkampfklasse I , waren sehr erfolgreich. Sie erreichten erstmals eine NRW-Wertung und landeten landesweit auf Platz 12. Roggendorff: "Viele der teilnehmenden Mädchen und Jungen erreichten Leistungen, die sie nie zuvor erreicht haben."

Hier die besten Ergebnisse:

WK IV:

50 m Sprint:  Wilja Wenger 7,2 Sekunden, Fabian Mayer 7,1 Sekunden

Weitsprung: Wilja Wenger 4,83 Meter, Fabian Mayer 4,40 Meter

Ballwurf: Klara Engel 33 Meter, Fabian Mayer 41 Meter

800m: Wilja Wenger 2:46 Minuten, Jason Jaenicke 2:37 Minuten

WK I Mädchen:

100 m Sprint: Pauline Sax 12,7  Sekunden,

Weitsprung: Julia Ossenbühl  4,87 Meter

Speerwurf: Katrin Landsberg 22 Meter

800m: Anna Wichert 2:36 Minuten

Hochsprung: Julia Ossenbühl 1,50 Meter

Kugelstoß (3 Kilogramm): Anna Wichert 10,33 Meter

Drei von fünf Mannschaften des Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasijums wurden bei den Kreismeisterschaften in Siegburg Sieger, die beiden anderen Vizemeister.
Drei von fünf Mannschaften des Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasiums wurden bei den Kreismeisterschaften in Siegburg Sieger, die beiden anderen Vizemeister.

 

IMG_0593_1000pixDie Fußballerinnen des Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasiums haben sich für die Endrunde der Kreismeisterschaft am 3. November qualifiziert. Knapp, aber verdient siegten sie im entscheidenden Spiel der Vorrunde in Bornheim gegen die Mädchen der Europaschule mit 1:0 Toren. Siegtorschützin war Sarah Schütz (Klasse 9a) in der ersten Hälfte, in der das Rheinbacher Team weitere gute Möglichkeiten zum Torerfolg hatte. In der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis mit einer imponierenden kämpferischen Leistung verteidigt. Torhüterin Sophia Bald (9a) konnte ihren Kasten sauber halten.

In der der ersten Begegnung der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000-2002) hatte es einen klaren 17:0-Sieg gegen die Sekundarschule Bornheim-Merten gegeben. Hier zeichneten sich Leila von Rotberg(9a)  und Janine Rückheim (9b) als sechsfache Torschützinnen aus. Sarah Schütz (3 Tore) und Anastasia Bois (ebenfalls Klasse 9a, 2 Tore) hatten den 5:0-Halbzeitstand erzielt. Außerdem kamen zum Einsatz: Leonie Lasch (9a), Marie Mros und Jule Moritz (beide 9c), Kirsten Schmitz und Maria Groß (beide 8a). Lilly-Belle Obersteg und Lisa Weber fehlten krankheitsbedingt.

IMG_0594_1000pix
Das in Bornheim siegreiche Rheinbacher Team der Wettkampfklasse II: Sarah Schütz, Leonie Lasch, Leila von Rotberg, Janine Rückheim, Marie Mros, Annika Schmitz (hinten v. l.), Maria Groß, Jule Moritz, Anastasia Bois und Sophie Bald (vorne v. l.)

 

IMG_0521Schülerinnen eines Sportkurs der Jahrgangsstufe 11  am Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasium stellten beim Rheinbacher Benefizlauf im Juni nicht nur reihenweise persönliche Bestzeiten auf, sondern übergaben neben dem Startgeld auch noch einen Spendenbetrag an die Veranstalter des Laufs, der zum zweiten Mal zugunsten des Kinderheims Dr. Dawo durchgeführt wurde.

Die Schülerinnen des des Sportkurses mit dem Profil "Badminton/Fitness" hatten im vergangenen Quartal im Rahmen ihres Themas „Ausdauer verbessern“ Lauftagebücher angelegt und ihre Laufzeit Woche für Woche gesteigert. "Als alle Schülerinnen 40 Minuten ununterbrochen laufen konnten, wurde das Tempo gesteigert beziehungsweise die Laufstrecke verlängert", erläutert Sportlehrerin Daniela Roggendorff. "Als wir von dem Benefizlauf hörten, hat sich der ganze Kurs entschieden für den 5-Kilometer-Lauf zu trainieren und an der Großveranstaltung für einen guten Zweck teilzunehmen." So kamen zusätzlich zu dem Startgeld noch 70 Euro an Spenden zusammen. Roggendorf weiter: "Die sportlichen Leistungen waren durchweg die besten, die je im Unterricht erzielt worden waren: Eine Schülerin steigerte ihre Laufzeit innerhalb von sechs Wochen um 13 Minuten, die meisten um fünf bis zehn Minuten. Insgesamt war es also ein voller Erfolg."

IMG_0499