Springe zum Inhalt

I.10. Feste und Feiern

Zu Beginn eines jeden Schuljahres begeht das SJG ein Schulfest, das jeweils unter einem bestimmten Motto steht. Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer treffen sich an diversen Ständen im und vor dem Altbau, um Spiele, sportliche Wettkämpfe, Rallyes auszutragen, den Klängen der Bigband und Abiband zu lauschen oder einfach nur, um kulinarische Köstlichkeiten zu genießen. Jede Klasse bereitet ihren Stand bereits vor den Sommerferien vor; die knappe Zeit nach den Sommerferien bis zum Schulfest wird für letzte Vorbereitungen genutzt.

Parallel zum Schulfest verläuft das Ehemaligentreffen, das mittlerweile ehemalige SchülerInnen sowohl des Vinzenz-Pallotti-Kollegs als auch Ehemalige des SJG vereint. Die seit den 70er Jahren bestehende enge Kooperation beider Schulen in der Oberstufe führte seither zu einer engen Verbindung der jeweiligen Oberstufenjahrgänge, so dass viele gemeinsame Erinnerungen beim stets gut besuchten Ehemaligentreffen ausgetauscht werden.

Eine weitere von der Schulgemeinschaft gemeinsam begangene Zusammenkunft stellt der gemeinsame Imbiss am Patronatstag des Heiligen Josef nach dem Gottesdienst dar.

Eine feste Institution für die einzelnen Klassen sind die Weihnachtsfeiern am letzten Schultag in den ersten beiden Stunden sowie die Schuljahresabschlussfeier am letzten Schultag. Abschiedsfeiern am Ende der Klasse 9 würdigen noch einmal die Klassengemeinschaft; versinnbildlicht wird das Ganze im gemeinsam entworfenen Klassen-T-Shirt.

Innerhalb des Kollegiums finden im Jahresreigen viele verschiedene Zusammenkünfte geselliger Art statt: beginnend bei der Weihnachtsfeier am letzten Schultag über das Wildschweinessen im Januar, den Neujahrsempfang am Zeugnistag des ersten Halbjahres über den Lehrerausflug bis hin zum Kollegengrillen am Abend vor den Sommerferien und einem letzten Umtrunk nach der Verteilung der Schuljahresabschlusszeugnisse.

Beim Neujahrsempfang und beim „Kollegiumsgrillen“ ist es gute Tradition, die scheidenden Kolleginnen und Kollegen entweder in den Ruhestand oder – bei Wechseln aus persönlichen Gründen – an andere Schulen zu verabschieden. Zum Neujahrsempfang kommen stets auch zahlreiche ehemalige Kolleginnen und Kollegen, die dem SJG bzw. dem VPK zum Teil schon seit Jahrzehnten die Treue halten.