Springe zum Inhalt

IV.6. Medienzentrum

Nicht nur öffentliche Bibliotheken, auch Schulbibliotheken halten schon längst nicht mehr nur Bücher und andere Druckerzeugnisse bereit. Seitdem ihr Angebot auch Bild- und Tonträger umfasst, bürgerte sich allmählich der Begriff „Medienzentrum“ ein. Auch das Medienzentrum des St. Joseph-Gymnasiums ist als Lese- und Lernort sowohl traditionell als auch modern geprägt. Es hält etwa 4.000 Medien von Büchern über CDs bis zu Lernprogrammen bereit. Computer mit Internetzugang stehen den Schülerinnen dazu ebenfalls zur Verfügung. Im Medienzentrum arbeiten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit.

Da sich das Angebot sowohl an Schülerinnen und Schüler als auch an das Lehrerkollegium richtet, umfasst es:

  • Jugendbücher zu verschiedenen Themen wie Abenteuer, Liebe, Freundschaft, Fantasy, Sport, Tiere, Mythologie;
  • Hörbücher, fremdsprachige Bücher, Comics und Mangas;
  • Lernmittel zu den meisten Schulfächern für die Vorbereitung von Projekten und Referaten;
  • Lexika und Nachschlagewerke;
  • Zeitschriften über Wissenschaft, Jugend, Sprachen, Politik, Hobby u. a.; Tageszeitungen.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen erhalten eine Einführung, verbunden mit einer Rallye, und werden ermuntert, die Angebote des Medienzentrums zu nutzen.

Für den Unterricht kann man sich Medienkisten zusammenstellen lassen, auch in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei und der Hochschul- und Kreisbibliothek. Das Medienzentrum stellt sich am Kennenlerntag und am Tag der Offenen Tür vor und wirbt Buchpaten.

Es bietet auch zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen an. So gibt es zum bundesweiten Vorlesetag die Aktion „Schüler lesen für Schüler“. Im Dezember findet, an jedem Schultag in der zweiten Pause, das „Vorlesen im Advent“ statt und zu Weihnachten werden für die 5. Klassen Bastelstunden angeboten.