Springe zum Inhalt

II.3. Forschendes Lernen

Forschendes Lernen in der Sekundarstufe I – unser besonderes Angebot des Forderns und Förderns

Das Forschende Lernen wendet sich in Form des „Enrichment“-Modells an besonders leistungsstarke und motivierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 9, die eigenverantwortlich und selbstgesteuert an einem frei gewählten Projekt in bestimmten Themenbereichen arbeiten wollen. Es eröffnet ihnen die Möglichkeit, während eines Schulhalbjahres einzeln oder im Team unter Anleitung einer betreuenden Fachlehrkraft ihren eigenen „Forschungsprozess“ zu gestalten, Fragen zu entwickeln, Hypothesen aufzustellen und geeignete Präsentationsformen für ihre Forschungsergebnisse zu finden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählen einen der folgenden Themenbereiche, die an Jahrgangsstufen gebunden sind:

Jahrgangsstufe 6,7:

  • sprachlicher Bereich (Englisch/Französisch/Deutsch)
  • naturwissenschaftlicher Bereich

Jahrgangsstufe 8, 9, 10:

  • sprachlicher Bereich (Englisch, Französisch)
  • naturwissenschaftlicher Bereich
  • kreativer Bereich (musikalisch/künstlerisch)
  • gesellschaftswissenschaftlicher/literarischer/philosophischer Bereich.

Ein abgestimmtes pädagogisches Entscheidungsverfahren, in welches die Klassenleitung, die Eltern und, letztlich ausschlaggebend, die Kolleginnen und Kollegen eingebunden sind, führt auf der halbjährlichen Zeugniskonferenz zur Zulassung zum Forschenden Lernen.

Das Forschende Lernen hat im Wochenstundenplan am Schulnachmittag (7./8. Stunde) in einer Doppelstunde seinen festen Platz. Räumlich zwar getrennt, zeitlich aber parallel arbeiten die Schülerinnen und Schüler wie auch die betreuenden Kolleginnen und Kollegen eng zusammen, sodass Austausch und methodische Unterstützung vor allem in fächerübergreifenden Projekten möglich sind.

Im Sinne unserer Kultur der Anerkennung und Wertschätzung ihres besonderen Engagements stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ergebnisse ihrer Forschungen der Schulgemeinschaft und der interessierten Öffentlichkeit zum Ende eines jeden Halbjahres während eines großen Präsentationsabends vor. Die Teilnahme am Forschenden Lernen wird auf dem Zeugnis bescheinigt.