Springe zum Inhalt

Net-Piloten informieren über Internet-Sucht

Unsere neuen Net-Piloten haben es sich zur Aufgabe gemacht, einer dauerhaften Ersatzheimat im Internet bzw. in der Handy-Welt und an der Playstation entgegenzuwirken. 17 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 9 ließen sich dazu ausbilden und geben ihr Wissen an jüngere Klassen weiter. weiter lesen

So klärten sie die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler über Internet-Sucht auf. „Das hat schon Eindruck hinterlassen“, meint Jens. „Das Eingeständnis, dass man auf das Handy angewiesen ist, fällt nicht leicht.“ Der Tipp der Net-Piloten: „Nehmt euch feste Zeiten vor, in denen ihr euer Handy weglegt. Und beim Essen und Schlafen gehört es ohnehin nicht in die Nähe.“ Zum einen bestehe die Gefahr, seine Gesundheit zu schädigen, zum anderen, sich zu isolieren zu Lasten von Freundschaften. „Achtet auf euch!“, so ihr Appell. Während ihrer Ausbildung entwickelten die Net-Piloten eine eigene App und drehten einen Film zum Thema Internetsucht. Ihre Story: Ein internetsüchtiger Junge ist nur noch mit seinem Handy beschäftigt, woraufhin der beste Freund sich sehr aufregt und die Net-Piloten aufsucht. Ein Selbsttest überzeugt den süchtigen schließlich, etwas dagegen zu unternehmen. „Für uns war es interessant, sich mit diesen Themen zu beschäftigen – und für die Sechstklässler auch“, so Celine.