Springe zum Inhalt

Kicken statt Gucken

Während des WM-Spiels Deutschland gegen Japan kickten zehn Teams des SJG lieber selbst, statt zu gucken. Das war ihre Art des Protests gegen die Ausrichtung der WM in und von Katar – und dabei hatten die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis Q2 sowie das Lehrerteam sehr viel Spaß. 

Wie bei der WM gab es Gruppen und ein Spiel um den dritten Platz. Das Team „Türkei“ ging als Sieger hervor. Und weil es so gut ankam, gibt es beim nächsten Deutschlandspiel ein weiteres Hallenturnier! Und dann künftig einmal im Jahr, so die Überlegung der Organisatoren Carolin Bialecki, Tobias Herzog und Julian Wery.