Springe zum Inhalt

Fahrten vor Ostern: Frieden lernen

 

Auf den Besinnungstagen der Klassen 7 ging es darum, Gemeinschaft zu erfahren und Vertrauen zueinander sowie zu Gott wachsen zu lassen. Im Haus Wasserburg, einer Jugendbildungsstätte des Pallottiner-Ordens in Vallendar bei Koblenz, verlebten die Klassen Tage mit vielen Spielen und Gesprächen. Die Klassen 6 fuhren nach Manderscheid in der Eifel. Und die Sowi-Kurse aus der Q2 statteten Brüssel einen Besuch ab. 

Auch bei den Aktivitäten der Sechstklässlerinnen und Sechstklässler  – zum Beispiel bei einem Bauernhofbesuch – erlebten die Kinder Zusammenhalt. Konflikte zu lösen, gehörte genauso dazu wie gemeinsam Spaß zu haben. Der Regen in der Eifel konnte ihnen nicht viel anhaben – auch dann ziehen die Mädchen und Jungen an einem Strang!

Der Besuch des Europaparlamentes in Brüssel stellte für die Sowi-Kurse eine Erweiterung ihres politischen Horizontes dar: Wie wichtig ein vereintes Europa für den Frieden ist, sollte beim Besuch der EU-Stadt deutlich werden.