Springe zum Inhalt

Politiker auf dem Podium

Politikerinnen und Politiker der großen Parteien diskutierten am 8. September unter der Moderation von Amelie Schöndube und Wyn Bachler, beider Q2. Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 hakten mit kritischen Fragen an Andreas Danne (Die Linke), Dr. Katja Stoppenbrink (SPD), Dr. Richard Ralfs (Bündnis 90/Die Grünen), Nicole Westig (FDP), Dr. Norbert Röttgen (CDU) und Heinz Schäfer (AfD) mit Blick auf die nahende Bundestagswahl nach.

Gleich zu Beginn ging es um das Thema, das den Jugendlichen am meisten auf dem Herzen liegt: den Klimawandel und mögliche politische Maßnahmen dagegen. Kohleausstieg, Bahnnetz und -preise, und Wasserstoff als Energiequelle wurden genauso thematisiert wie autofreie Innenstädte und E-Autos.

In weiteren Themenblöcken befragten Moderatorin und Moderator die Gäste zu der Rolle und den Möglichkeiten der Europäischen Union, dem Afghanistan-Konflikt und -Einsatz sowie den Maßnahmen in der Corona-Pandemie. Schülerinnen und Schüler aus dem Sowi-Grundkurs von Martin Stoffel hatten die Diskussion vorbereitet und notierten die Dauer der Redebeiträge, damit jede und jeder etwa gleich viel zu Wort kam. Bei allen Themen war auch Zeit für Publikumsfragen, zum Beispiel zum Ausbau des Bahnnetzes, zum Umgang der EU mit Ungarn und zu Alternativen zum militärischen Einsatz in Afghanistan.

Die Veranstaltung bot einen guten Ausgangspunkt für die Jugendwahl, an der das SJG teilnimmt. Eine Woche vor der Bundestagswahl geben Schülerinnen und Schüler ihre Stimmen ab; im Unterricht haben sie sich zuvor mit den Programmen der Parteien auseinandergesetzt, entsprechendes Material hatte die Fachschaft Politik/Sozialwissenschaften vorbereitet. Die Organisation der Wahl übernehmen die Sowi-Leistungskurse von Mariertheres Krupp-Schumacher und Thomas Löffler.