Springe zum Inhalt

Amerikakonzert Open Air

Sommerliche Atmosphäre, super Stimmung beim Publikum und bei den Musikerinnen und Musikern: Das 67. Amerikakonzert sorgte allseits für Begeisterung. Nach der lagen Konzertpause und nur wenigen gemeinsamen Proben lag Aufregung in der Luft, aber auch ganz viel Spaß am gemeinsamen Musizieren. Annemarie Herkenhoff und Thomas Löffler hatten mit dem Orchester Sul Ponticello und der Streicher-AG der Klassen 5 ein unterhaltsames Programm einstudiert und auch in der Zeit des digitalen Lernens weiter mit den Schülerinnen und Schülern an den Stücken gearbeitet. Andreas Wiedemann trommelte kurzerhand die Pallotti-Bigband am SJG für zwei Proben und den Auftritt zusammen und Linda Krusekamp hatte mit einigen Sängerinnen geübt. Ulrike und Michael Küßner kümmerten sich um die jungen Streicher. Songs von den Beach Boys, Queen, Amy Winehouse und Adele und vieles mehr standen auf dem Programm, das allerdings klassisch mit Beethoven eröffnet wurde: Die Streicher-AG spielte die Ode an die Freude.

Die Abiturientinnen Lina Förster und Katharina Zicoll traten als Solistinnen mit "All I Want" auf, bei "Super Trouper" gaben Lehrerinnen und Schülerinnen eine Showeinlage.Die Bigband brachte vor allem Stücke aus den 60er-Jahren auf die Bühne. Andreas Wiedemann dankte den vielen Ehemaligen, die immer noch gern mit musizieren, gemäß dem Stücktitel "Semper fideles".