Springe zum Inhalt

Neu am SJG

„Nawi mit Hündin Amy ist super“, finden Matteo und Florian, 5d. „Man fühlt sich schon ein bisschen klein“, sagt Anna aus der 5b. „Hier ist alles so viel größer als an unserer alten Schule“, ergänzt Isabelle. Dennoch fühlen sich die Mädchen in ihrer neuen Klasse am SJG sehr wohl. Sie finden sich gut zurecht und freuen sich, dass sie nicht nur in ihrem Klassenraum im Altbau, sondern auch im Neubau Unterricht haben. Die Klassenzimmer der 5a, 5c und 5d sind jetzt im Neubau; noch sind die neuen Wände kahl, aber an Gestaltungsideen mangelt es nicht.

So könne man auch eine Rutsche auf die Wiese bauen, lautet eine Idee aus der 5c. Die 5d macht sich Gedanken über die Verbindungstür zur Nachbarklasse, an der manchmal Klopfzeichen zu hören sind.

Was gefällt den Jungen und Mädchen am SJG? Lara, 5b findet es „sehr cool, dass Mädchen und Jungen getrennt sind.“ In der zweiten großen Pause nutzen sie intensiv die Spielgeräte, die sie ausleihen dürfen. „Die hätten wir auch gern schon in der ersten Pause!“ Danke für eure Anregungen, das ein oder andere wird sich umsetzen lassen. Und herzlich willkommen, liebe 5a, 5b, 5c, 5d und 5e!