Springe zum Inhalt

Fünftklässler lernen Programme kennen

Sie gestalten Kalender in Word, Präsentationen über Tiere in Powerpoint und erarbeiten Grundlagen in Excel: Die Fünftklässler lernen im Fach „Rechentraining“, mit den gängigen Office-Programmen umzugehen. Zu Beginn der Stunde wird der Laptopwagen geholt und dann geht es an die Arbeit an den mobilen Geräten.

Ziel ist, Grundlagen für die eigenständige Arbeit der Schülerinnen und Schüler zu schaffen, zum Beispiel für künftige Referate. Grafiken in Textdokumente einzubinden, Schriften zu formatieren, Formeln einzugeben und Text-Bild-Verhältnis zu überlegen. „Einige Schülerinnen und Schüler starten in der Klasse 6 dann mit dem Forschenden Lernen und nutzen die erworbenen Kenntnisse unmittelbar nach unserem Training“, berichtet Dr. Brigitte Klimek, Mathematiklehrerin.

In Zukunft sollen die Fünftklässler auch mit der Roboter-Programmierung starten: Mit dem Lego-Roboter und dem Programmiertool „Mindstorms“ werden sie spielerisch darin angeleitet.