Springe zum Inhalt

Sommerliche Atmosphäre, super Stimmung beim Publikum und bei den Musikerinnen und Musikern: Das 67. Amerikakonzert sorgte allseits für Begeisterung. Nach der lagen Konzertpause und nur wenigen gemeinsamen Proben lag Aufregung in der Luft, aber auch ganz viel Spaß am gemeinsamen Musizieren. ...weiterlesen "Amerikakonzert Open Air"

Nach der Qualifikationsphase zu Corona-Zeiten mit diversen Einschränkungen fühlten sich die Abiturientinnen und Abiturienten wie im Wunderland: Sie konnten mit dem gesamten Jahrgang und ihren Eltern draußen ihren großen Tag feiern. Der Erhalt der Abiturzeugnisse wurde umrahmt von Musik und kurzen Ansprachen. ...weiterlesen "Abi im Wunderland"

Der Literaturkurs von Barbara Haas führte unter der Regie von Katharina Hofer und Leonie Deppisch an zwei Abenden das Stück „Terror“ von Ferdinand von Schirach auf. Auf dem Handypodest saßen Richterin, Staatsanwältin, der Angeklagte, seine Verteidigerin, die Protokollantin und die jeweiligen Zeugen – alle gespielt von Schülerinnen und Schülern der Q1. ...weiterlesen "Endlich wieder Theater!"

RVK und VRS erweitern kostenfrei das Schülerabo  während der Sommerferien in NRW vom 3. Juli bis 17. August 2021:

  • Das Abo gilt während der Sommerferien in ganz NRW als Ticket in Bus, Bahn und Nahverkehrszug (RegionalExpress-, RegionalBahn- und S-Bahn-Linien)
  • Man kann mit dem Schülerticket zwei Personen ab 15 Jahren und drei Personen unter 15 Jahren mitnehmen.

Infoschreiben zur Sommerferienaktion 2021

Musik auf unserer Stadtparkwiese: Am Freitag, 25. Juni, findet das 67. Amerika-Konzert zur Unterstützung des Rhinebeck-Rheinbach-Austausches statt. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Es müssen medizinische Masken getragen werden, die Daten werden erfasst und ein Negativtestnachweis, der nicht älter als 48 Stunden ist (alternativ: Nachweis über Genesung oder zweifache Impfung), muss mit einem Ausweisdokument vorgelegt werden. Die Ensembles am SJG präsentieren einen buntes Programm!

Schuldig oder nicht schuldig?

War es richtig, die von Terroristen entführte Maschine abzuschießen, bevor sie in ein vollbesetztes Stadion stürzt, oder hat Lars Koch sich schuldig gemacht, als er das Leben der Menschen im Flugzeug gegen das der Zuschauer im Stadion abwog?  Erleben Sie mit, wie das Urteil des Angeklagten Lars Koch gesprochen wird.

Dazu laden wir, der Literaturkurs der jetzigen Q1, die Schulgemeinschaft ganz herzlich ein. Das Stück „Terror“ werden wir sowohl am Freitag, dem 11.06.2021, als auch am Sonntag, dem 13.06.2021, aufführen.

Beginn der Aufführungen ist jeweils um 18.30 Uhr.

Der Einlass erfolgt ab 18.00 Uhr über die Eingänge Lurheck und Stadtpark (hinterer Eingang).

Wir bitten Sie und Euch, für die Vorstellung sowohl einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen als auch einen aktuellen negativen SARS-CoV-2-Test (Bürgertestung), welchen Sie in örtlichen Schnelltest-Zentren machen lassen können, mitzubringen und vorzuzeigen. Wenn Sie genesen oder schon geimpft sind, bringen Sie/bringt bitte einen schriftlichen Nachweis mit.

Der Vorverkauf der Karten findet am 08.06.2021 in der ersten großen Pause und am 09.06.2021 in der zweiten großen Pause auf dem Schulhof des SJGs statt.

Wir freuen uns auf Sie und Euch und wünschen einen spannenden Theaterabend! 

Der Literaturkurs der Q1 von Frau Haas
Felicitas König, Lisa-Marie Kratzer

Sitzplatzverteilung am Freitagabend
Sitzplatzverteilung am Samstagabend

Als Gruppe „DiedreiDenker“ haben wir, Nils Berbuir, Ruben Timm und Julian Dengler aus der Klasse 7f, erfolgreich an der ersten sowie zweiten Runde des Dechemax-Wettbewerbes für Chemie und Biotechnologie 2020/2021 teilgenommen. Unter dem diesjährigen Motto „MINT trifft Muse - Chemie und Kunst? Wie passt das denn zusammen?“ haben wir ab dem 12. November 2020 bis Ende März 2021 in der 1. Runde Woche für Woche zu unterschiedlichen Fragestellungen recherchiert und die Aufgaben eingereicht. ...weiterlesen "„DiedreiDenker“ beim Dechmax-Wettbewerb"

Als Kind wollte er Batman werden, doch dann wurde er Priester: Seit Mai ist Pfarrer Daniel Sluminsky unser neuer Schulseelsorger. Die Schulgemeinschaft begrüßte ihn am Mittwoch, 2. Juni, mit einem feierlichen Gottesdienst in seinem Amt. Stellvertretend waren einige Sechstklässler, die SV, die Fachlehrerinnen und Fachlehrer für Religion und der Lehrerrat in unserer Kapelle versammelt. Schulleiter Michael Bornemann überbrachte ein Grußwort von Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke, Hauptabteilungsleiterin Schule am Erzbistum Köln, die coronabedingt nicht anwesend sein konnte. Gudrun Schlösser, Pfarrerin der evangelischen Gnadenkirche, sprach Daniel Sluminisky einen Segen zu. Für die musikalische Untermalung des Gottesdienstes sorgten Annemarie Herkenhoff und Thomas Löffler mit einem Ensemble aus Schülerinnen, Schülern und Lehrern. ...weiterlesen "„Ihr seid das Salz“ – Einführung unseres Schulseelsorgers"

Seit vielen Jahren finden am SJG Registrierungen von potenziellen Knochenmarkspendern statt. Unser Lehrer Michael Ovelhey, der im vergangenen Jahr gestorben ist, hatte die Aktion gestartet und sich immer wieder darum gekümmert. Jetzt hat unsere Schule als Auszeichnung ein Siegel erhalten – verbunden mit dem Dank der DKMS für zehn durchgeführte Registrierungsaktionen, 815 aufgenommene Spenderinnen und Spender sowie für 20 tatsächlich gespendete Lebenschancen für betroffene Patientinnen und Patienten.

Im Dankesschreiben heißt es: „Gerade die Registrierung ist von maßgeblicher Bedeutung bei der Suche nach potentiellen Stamzellenspender:innen. Denn sie sind in der Regel gesund und kommen aus medizinischen Gründen besonders häufig für eine Stammzellspende in Betracht.“ Uns ist es auch weiterhin ein Anliegen, die Arbeit der DKMS und damit den Kampf gegen Blutkrebs zu unterstützen.