Experiment „Welle“ auf der Bühne

„Stärke durch Disziplin! Stärke durch Gemeinschaft! Stärke durch Aktion!“ – so lauten die Parolen des Theaterstücks „Die Welle“, aufgeführt vom Literaturkurs der Q1 unter der Leitung von Barbara Haas. Die Aufführungen fanden am  9. und 11. Juni statt.

„Die Welle“ ist der Name eines Experiments von Frau Müller, welches jedoch außer Kontrolle gerät. Musterschülerin Laura merkt früh, dass „Die Welle“ mehr als nur ein Schülerprojekt ist. Außenseiter Theodor wird Teil der Gemeinschaft und geht mit immer mehr Begeisterung an die Sache heran. Das Projekt findet ein tragisches Ende, als Frau Müller ihren Schülern vergegenwärtigt, wessen Anhänger sie wirklich sind. Außerdem verdeutlicht sie, dass eine Gruppe, wie sie es im Nationalsozialismus schon gegeben hat, recht leicht gegründet ist und das man dadurch seine moralischen Grundsätze schnell ändert.

Die Aufführungen waren stets gut besucht und endeten mit langem Applaus. Der Kurs war mit viel Engagement dabei.

Saskia Bartsch

Kommentare sind geschlossen.