Springe zum Inhalt

Nicolas zählt zu den besten „chem-pions“

Nicolas Beninde, 6e, zählt zu den elf besten Teilnehmern des neuen Chem-pions-Wettbewerbs. Mitte März erhielt er in Marl in einer Feierstunde als einer der 4-Sterne-Chem-pions seine Urkunde und die Einladung, im Juni einen Tag im Chemiepark Marl zu verbringen. Auch Laurenz Freymann und Marvin Lenz waren mit drei bzw. zwei Sternen erfolgreich.

Der neue Chemie-Landeswettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 ist ein Experimentalwettbewerb zur Breitenförderung im Fach Chemie. An einem Nachmittag im November arbeiteten sechs Schüler der 6e an den vorgegebenen Versuchen – beispielsweise mit Hefe und Kaugummi, aus dem der Zucker gelöst wurde. Dabei stand ihnen ihr Lehrer für Naturwissenschaften, Tobias Herzog, zur Seite. Die Versuchsprotokolle fertigten die Teilnehmer zu Hause an, wo sie auch zu den Themen weiter recherchierten.

Evonik Industries, Förderer des Wettbewerbs, richtete die Feierstunde aus, bei der unter anderem Mathias Richter, Staatssekretär für Bildung und Forschung, sprach. Die Nachwuchschemiker verfolgten interessiert einen Experimentalvortrag und eine Zaubershow.

Für den Wettbewerb hatten sich aus NRW knapp 900 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 angemeldet. Einen Beitrag haben am Ende ca. 400 abgegeben. 39 davon haben bei dem Wettbewerb alle 4 Sterne erreicht und zur Feier eingeladen, die elf besten dürfen wie Nicolas erneut nach Marl kommen.