Forschendes Lernen

„Forschendes Lernen“ heißt unser neues Projekt, mit dem begabte Schülerinnen und Schüler gefördert werden sollen. Insgesamt 28 Mädchen und Jungen der Klassen 6 und 7 nehmen derzeit daran teil und bearbeiten selbst gewählte Themen entweder aus dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen oder dem sprachlich-künstlerischen Bereich. Zunächst wurde ihnen die Arbeitsweise erklärt. „Die Schülerinnen und Schüler arbeiten hoch motiviert an ihren Forscher-Themen, recherchieren fleißig mit uns im Computerraum und lesen auch zu Hause weiter“, berichten Gabi Pesch und Dr. Helmut Gaßmann, die das Forschende Lernen koordinieren. Außer den beiden betreuen Heribert Wald und Frank Rollmann die jungen Forscher.

Jacob Hering, 6d, arbeitet beispielsweise über die Sehenswürdigkeiten in London. „Es macht Spaß, sich mit einem Sachthema zu beschäftigen und etwas Eigenes zu produzieren.“ Anna Hanßen, 7b, findet es sehr gut, dass sie sich selbst aussuchen kann, auf welche Weise sie sich über ihr Thema „Salzwasser in der Nord- und in der Ostsee“ informieren kann. Ihre Arbeitspartnerin Katja Krancke sei gerade im Medienzentrum unterwegs, um passende Bücher auszuleihen, während sie im Internet recherchiert.

Über den Unterricht, den sie durch das Projekt verpassen, müssen sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig informieren und die Inhalte erarbeiten. Die Ergebnisse ihres Forschenden Lernens werden am 20. Juni der Schulgemeinschaft präsentiert.

 

Kommentare sind geschlossen.