Weihnachtsbaumverlosung zugunsten Schule in Mosambik

IMG_2649Nach den Erfolgen der letzten zwei Jahre gab es auch in diesem wieder eine Weihnachtsbaumaktion zugunsten des vom Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasium (SJG) geförderten Projektes – eines Schulbaus in Chimoio (Mosambik). Ein weiterer Betrag geht an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ zur Unterstützung der von Ebola betroffenen Menschen in Afrika. [>> Zu den Gewinnnummern <<]

50 Gewinner dürfen sich über die Finanzierung ihres Weihnachtsbaumes freuen.  Sie hatten Lose zugunsten des Mosambik-Projektes des EPA verkauft.

50 Gewinner dürfen sich über die Finanzierung ihres Weihnachtsbaumes freuen. Sie hatten Lose zugunsten des Mosambik-Projektes des EPA verkauft.

In Mosambik ist ein Kindergarten bereits fertig und seit dem letzten Schuljahr gibt es zwei Klassen, die noch notdürftig in dem Gebäude des Kindergartens untergebracht sind. Von dem Geld, welches bei den Weihnachtsbaumaktionen 2012 sowie 2013 zusammengekommen ist, haben die Schwestern Unserer Lieben Frau, die das Projekt in Chimoio leiten, den Bau einer Grundschule begonnen, wovon sich die Vorsitzenden des Entwicklungs-Projekte-Ausschusses (EPA), Barbara Haas und Katharina Nelles,  im Herbst 2013 persönlich überzeugen konnten. Das Fundament sowie die ersten vier Klassenräume stehen bereits.

„Außerdem wurden von dem 2013 gespendeten Geld auf den Philippinen die Opfer des Taifuns Haiyan unterstützt, indem wir den Bau von Häusern für Menschen finanziert haben, die ihr Heim verloren hatten“, berichtet Barbara Haas.

GE DIGITAL CAMERAGE DIGITAL CAMERAGE DIGITAL CAMERAGE DIGITAL CAMERAVon dem Erlös der diesjährigen Weihnachtsbaumaktion soll zunächst die Inneneinrichtung der neuen Klassenräume in Mosambik finanziert werden, sodass die Kinder ab Februar nicht auf dem Boden sitzen müssen. „Des Weiteren wollen wir Kindern den Schulbesuch ermöglichen, deren Eltern das Geld nicht aufbringen können, um ihre Kinder in die Schule zu schicken, da sie zu arm sind“, so Haas.

Die Schüler der „Escola de Notre Dame“, so der Name der Schule, kommen vielfach aus sehr armen Familien. Viele der Eltern sind arbeitslos oder verdienen nur sehr wenig. Um diesen Kindern eine bessere Zukunftsperspektive zu ermöglichen, brauchen sie eine Schulausbildung, und dazu können alle Spender  beitragen. „Zum einen haben wir begonnen, Patenschaften für diese Kinder zu suchen, und viele Klassen des SJG haben bereits eine Patenschaft übernommen. Aber auch, indem man die Weihnachtsbaumaktion unterstützt, kann man diesen Kindern auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft helfen“, erklären die EPA-Vorsitzenden.

Außerdem denkt man am St._Joseph-Gymnasium in diesem Jahr auch an die Menschen in den Ebolagebieten, indem 10.000 Euro an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet werden.

Wie im letzten Jahr bekam jeder Schüler und jede Schülerin des SJG jeweils zehn Lose, die er/sie verkaufen sollte. Der Käufer zahlte einen ihm angemessen erscheinenden Preis für die Lose. Zu gewinnen gibt es wieder Weihnachtsbäume, die man sich beim Händler direkt und individuell aussuchen kann.

Die Auslosung und Preisverleihung fand im Treppenhaus des SJGs im Altbau bei „Kinderpunsch, Glühwein, Kuchen und Co.“ statt. Für die musikalische Gestaltung sorgte das Orchester unter der Leitung von Musiklehrer Michael Küßner.

Screenshot 2014-12-14 21.19.51zur Bildergalerie

 

 

zum Text: Große Weihnachtsbaumaktion 2014 am SJG

 

Kommentare sind geschlossen.