Klasse 6b besucht Physik-Show der Uni Bonn

„Physiker wetten dass…?“ hieß das Motto der neuen Physik Show der Uni Bonn, die die Klasse 6b im Rahmen ihres Nawi(Naturwissenschaft)-Unterrichts besuchte. Studenten und Dozenten zeigten sehenswerte Experimente und Showeinlagen. Unter anderem ging es um einen Feuertornado und den dank Raketenantrieb wohl schnellsten Schlitten der Welt. „Die Schülerinnen bekamen hier einen interessanten und teilweise auch spektakulären Eindruck von der Physik“, erklärt Lehrerin Vera Träbert, die die Klasse zusammen mit Frau Reisch-Grabowy begleitete.

Die Klasse 6b besuchte die Physik-Show an der Uni Bonn.

Die Physikshow der Uni Bonn, geplant und durchgeführt von Bonner Physikstudenten, präsentiert ein- bis zweimal im Jahr unterhaltsame, spektakuläre und lehrreiche Experimente im Wolfgang-Paul-Hörsaal.

Initiiert von Physikprofessor Dr. Dreiner findet sich jedes Jahr eine neue Gruppe von Studenten ab dem dritten Semester zusammen, um immer neue Versuche und Konzepte für die etwa zweistündige Show zu entwickeln. Im Vordergrund stehen dabei sowohl für die Studenten als auch für das Publikum der Spaß an der Physik und die Neugier auf die Geheimnisse der Natur. In der Show gibt es keine Formeln, dafür aber umso mehr zu bestaunen.

Die Stars sind stets die Versuche, die professionell in Szene gesetzt werden wollen. Die Studenten sorgen daher nicht nur für die nötige Beleuchtung, sondern oft auch für die adäquate musikalische Untermalung. Selbst gestaltete Videos und Trailer sowie Projektionen mittels Kamera auf die große Hörsaalleinwand, aber auch das nötige schauspielerische Talent gehören dabei zum Standardrepertoire der Physiker.

Weitere Infos im Internet unter:  physikshow.uni-bonn.de

Kommentare sind geschlossen.