Newsletter des Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasiums
 
  SJG info
    Dezember 2017
 
 

"Advent ist ein Leuchten"

"Advent ist ein Leuchten, ein Licht in der Nacht", heißt es in einem Lied von Josef Maierhofer. Wenn wir uns nach den Adventssonntagen morgens bei Dunkelheit wieder in der Schule eingefunden haben, leuchteten die Kerzen auf dem Adventskranz; Musik im Foyer sorgte für vorweihnachtliche Stimmung und unser besonderer Adventskalender verwies auf die Aktionen unserer Schülerinnen und Schüler als "Engel von Rheinbach", mit denen sie Licht in soziale Einrichtungen gebracht haben. 

"Halt inne und finde darin mit Bedacht / die Botschaft der Heiligen Nacht" – mit diesen Versen aus dem Lied senden wir ihnen und euch unsere Wünsche für ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Michael Bornemann und Heidi Kaiser

  G9 - Umsetzung mit Bedacht

Am Tag der offenen Tür haben wir die Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler über den Wechsel zu einem neuen G9 informiert. "Wir sollten mit allen Beteiligten die anstehenden Veränderungen in Ruhe angehen, da die von der Landesregierung beschlossenen und noch weiter auszuarbeitenden Eckpunkte für G9 – etwa die Änderungen in der Stundentafel – erst für die Klasse 6 relevant werden", so Schulleiter Michael Bornemann. Mit einem zusätzlichen Schuljahr lasse sich der Schulalltag entschleunigen. "G9 gibt uns mehr Raum für unsere vielfältigen Angebote sowie schulinterne Konzepte – etwa für das Forschende Lernen, den Projektunterricht oder viele Wettbewerbsaktivitäten."  

   Kerzen in der Kapelle

In der nur mit Kerzen beleuchteten Kapelle zelebrierte Pater Schacknies am 8. Dezember eine Roratemesse. Die besondere Stimmung und die Musik entschädigten fürs frühe Aufstehen. Anschließend stärkten sich alle Beteiligten beim gemeinsamen Frühstück im Mariensaal.

  "Die Engel von Rheinbach" bringen Licht

Einen Adventskalender der besonderen Art hat sich die SV ausgedacht: An jedem Tag besuchten Schülerinnen und Schüler jeweils einer Klasse eine soziale Einrichtung und unterstützten die Arbeit dort. So waren Schülergruppen zum Beispiel bei der Rheinbacher Tafel, beim Flüchtlingstreff oder in Seniorenheimen. Auch der WDR (zum Beitrag der Lokalzeit Bonn) und der General-Anzeiger Bonn berichteten darüber. Im Foyer richtete die SV eine Präsentationstafel über die Aktion ein. 

   Helle Töne beim Adventskonzert 

Stimmungsvolle Weihnachtslieder, klassische Musik vom Orchester "sul ponticello" (Leitung: Michael Küßner), gewaltige Klänge von der Bigband (Leitung: Andreas Wiedemann): Die Pallottikirche bot einen wunderbaren Raum für das Adventskonzert. Der Chor der Stufen 5 und 6 unter der Leitung von Linda Inkmann und der Oberstufenchor, den Q2-Schülerin Sarah Ruf leitet, verzauberten die Zuhörer. Auch der Schulchor unter der Leitung von Martin Kirchharz begeisterte mit weihnachtlichen Klängen. Viel Applaus erhielten auch die Solistinnen aus der 5b, Emma Maus, begleitet von Emily Miller, sowie Charlotte Dreßler, Lena Melder und Lea Ringel.

   Künstler der Wand im Treppenhaus

Johann Clasen, Thorben Schaay und David Bruns (v.r.) haben das "Was glaubst du?"-Motiv auf der Tafel, die im Neubau-Treppenaus hängt, gestaltet. Schulleiter Michael Bornemann bedankte sich bei ihnen für ihr Engagement. Die Glaubenssätze um das Motiv haben Schülerinnen und Schüler des Kurses Evangelische Religionslehre der Jahrgangsstufe Q1 notiert. 

   Personalia

Julian Wery unterrichtet seit diesem Schuljahr bei uns: Er hat die Fächer Deutsch und Erdkunde. In Großbüllesheim aufgewachsen, war Wery nach seinem Studium in Trier ein halbes Jahr lang an einer Grundschule in Leverkusen tätig. Sein Referendariat machte er in Eschweiler bei Aachen. In seiner Freizeit spielt er gerne Fußball, Tennis oder Cello.

Patricia Giesen, Anna Theresa Schütz und Jan Schütz leisten derzeit ihr Praxissemester bei uns ab.

TERMINE - TERMINE - TERMINE

Am Dienstag, 23. Januar, präsentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forschenden Lernens  ab 18 Uhr ihre Arbeitsergebnisse im Mariensaal und den Nachbarräumen. Der Infoabend für die Eltern und Schülerinnen und Schüler, die im nächsten Halbjahr am Forschenden Lernen teilnehmen, ist am Montag, 15. Januar, ab 18 Uhr.

Die Zeugniskonferenzen finden am Montag, 29. Januar, statt. Die Schülerinnen und Schüler haben dann unterrichtsfrei.

Den Schülerinnen und Schülern der Q1 wünschen wir in der Zeit vom 8. bis 19. Januar ein gelungenes Sozialpraktikum mit wertvollen Erfahrungen! 

Von Weiberfastnacht bis einschließlich Veilchendienstag ist unterrichtsfrei.

Schauen Sie diesen Newsletter in Ihrem Internet-Browser an.

Erzb. St. Joseph-Gymnasium Rheinbach
Stadtpark 31, 53359 Rheinbach, Telefon 02226-92240
Schulleitung: Michael Bornemann
Redaktion: Berit Keiser (BKeiser@sjg-rheinbach.de)
Homepage: Michael Weyer
Bilder: St. Joseph-Gymnasium
Wenn Sie Ihre Anmeldedaten (E-Mail-Adresse) ändern oder den Newsletter abbestellen wollen: klicken Sie bitte hier!.