Kategorie-Archiv: Sport

Tennis-Mädels weiter auf Erfolgs-Kurs

DIGITAL CAMERANachdem unsere Tennismannschaft WK III (Jahrgänge 2001-98) schon im Herbst die Meisterschaft im Rhein-Sieg-Kreis mit deutlichen Siegen über das Anno-Gymnasium Siegburg und die Gesamtschule Hennef für sich entschieden hatte, konnte sie am 20. April auch die Kreismeister des Rheinisch-Bergischen (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Bergisch Gladbach) und am 7. Mai des Oberbergischen Kreises (Gesamtschule Marienheide) besiegen. Die lange Fahrt nach Marienheide hatte sich gelohnt, am Ende konnten unsere Mädchen mit einem 6:0-Sieg und einem Verhältnis von 72:3 gewonnenen Spielen nach Hause fahren.

Damit sind die Tennis-Mädels wieder eine Runde weiter und empfangen am Freitag, 24. Mai, in Rheinbach auf der Tennisanlage Sportpark (Schornbuschweg 1) um 9 Uhr den Sieger der Begegnung zwischen dem Apostel- Gymnasium Köln und dem Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn. „Viele Zuschauer wären großartig“, wünscht sich Sportlehrerin Daniela Roggendorff.

 

DIGITAL CAMERA

 

Erfolgreiche Tennisschulmannschaft: Lena Rieder, Carla Cazonelli, Finia Kampe, Katrin Landsberg, Anna Wichert, Sportlehrerin Daniela Roggendorff (v. l. n. r.)

Fußballerinnen erfolgreich (aktuell: Endrunde am 15. Mai)

IMG_7325_klein2Die Fußballerinnen der Altersklasse III (Jg. 1999-2001) haben nach dem Gewinn des Kreismeistertitels im Herbst jetzt auch die erste Bezirkshauptrunde in Bergisch Gladbach-Herkenrath gewonnen. Das Team mit Schülerinnen aus den Klassen 8a, 8c und 6a gewann beide Partien überzeugend: 5:1 gegen die Gesamtschule Marienheide und 4:0 gegen das Gymnasium Herkenrath.

IMG_7323_klein2

Nach einem Blitzstart stand es gegen Marienheide bereits nach fünf Minuten 3:0, durch Tore von Judith Bernhardt und Annkatrin Schmitz (2). Mit 3:1 ging es in die Halbzeit, ehe nach dem Wechsel Lotta Mehner mit ebenfalls zwei Toren den Endstand herstellte. Im zweiten Spiel trafen wiederum Lotta Mehner und Judith Bernhardt vor dem Wechsel sowie nach der Pause Anastasia Bois und Annkatrin Schmitz mit einer direkt verwandelten Ecke zum Sieg gegen Herkenrath.

IMG_7320_klein2

Außerdem spielten Leila von Rotberg im Tor, Helena von Brauchitsch, Lea Zavelberg, Kirsten Schmitz  und Annika Schmitz in der Abwehr sowie Lillybelle Obersteg und Sarah Schütz in Mittelfeld und Angriff.

Die Endrunde auf Regierungsbezirksebene findet am 15. Mai in Geilenkirchen statt.

 

23 neue Sporthelferinnen

P1030499_v123 Schülerinnen des St. Joseph-Gymnasiums haben erfolgreich an der  viertägigen Ausbildung zur Sporthelferin teilgenommen. Unter der Leitung von Marco Calo (DJK Sportverband DV Köln) haben die  Teilnehmerinnen nicht nur ihr sportliches Können erweitert und vertieft, sondern auch gelernt, wie sie eigenständig Sportgruppen anleiten können.

P1030467_v1

Mit dieser Aktion möchte das St. Joseph–Gymnasium sowohl das Angebot zur individuellen Förderung und Forderung der teilnehmenden Schülerinnen erweitern, als auch dafür Sorge tragen, dass die Schülerinnen Verantwortungsbewusstsein entwickeln und dies im Umgang mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern im Alltag anwenden können.

P1030487_v1Darüber hinaus kann mit den ausgebildeten Sporthelferinnen die Qualität des alltäglichen Unterrichts verbessert werden und gleichzeitig ein Pausensportkonzept am SJG angeboten werden. Dies wiederum ermöglicht vor allem den Schülerinnen und Schülern der Erprobungsstufe ein noch nie dagewesenes Bewegungsangebot.

P1030468_v1Folgende Schülerinnen nahmen erfolgreich teil:  Bollig, Sophia (8d); Büchner, Vanessa (8b); Bung, Tabea (8b); Dietz, Annika (8b); Ellmer, Steffanie (9c); Gebert, Hanna (9c); Heumann, Laura (8a); Isenhöfer, Celina (8d); Kamradt, Luisa (8b); Koch, Anna (9c); Koop, Rebecca (9c); Kurth, Johanna (9c); Landsberg, Katrin (8c); Lehmann, Lioba (8a); Linck, Martha (8a); Lowin, Celine (8a); Metzen, Eva (9c); Neuking, Liliane (8a); Pauly, Elisa (8a); Riedler, Lena (8b); Schminker, Camilla (8b); Sokoll, Viola (8c); Tschauder, Lea (8d)

Beitrag als pdf-Datei:  Sporthelfer-Teilnehmerinnen

Volleyballerinnen eine Runde weiter

Nach dem zweiten Platz bei den Bonner Stadtmeisterschaften der U-18-Volleyballerinnen der SG Pallotti Rheinbach im September konnten die Mädchen als Schulmannschaft des SJG das Endspiel der Kreismeisterschaft in der Wettkampfklasse II (9. und 10. Klasse) gegen das Anno-Gymnasium klar für sich entscheiden. Jetzt wartet bei der Endrunde der Regierungsbezirks-Meisterschaften (Köln-Bonn-Aachen) die nächste Herausforderung  auf die erfolgreichen Spielerinnen aus den Jahrgangsstufen 9 und 10. Das Team der Wettkampfklasse I (Jgst. 12 und 13) hat bei den Kreismeisterschaften den zweiten Platz erreicht.

 

Zweiter Platz für Fußballerinnen

Beim einem spannenden Turnier der Mädchen-Schulmannschaften im Fußball belegten die Spielerinnen der Wettkampfklasse III (1998-2000) aus den Klassen 6 bis 8 in Königswinter den zweiten Platz. Gegen die favorisierten Gegnerinnen der Gesamtschule Hennef mussten sich die Rheinbacher Mädchen nach tollem Kampf, vielen prima heraus gespielten Chancen und zwei Pfostentreffern am Ende unglücklich mit 1:3 geschlagen geben.  Weiterlesen

Kreismeistertitel für die Jüngsten

Bei den diesjährigen Leichtathletikwettbewerbe der Schulen auf Kreisebene erreichten die Schülerinnen des St. Joseph-Gymnasiums wieder vordere Plätze. Während die Ältesten (Jahrgänge 1994-97) hinter der Ursulinen-Schule Hersel und dem Troisdorfer Gymnasium Zum Altenforst auf den dritten Platz kamen, verpasste die Mannschaft der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1996-99) nur um 3 Punkte knapp den dritten Platz hinter dem Kopernikusgymnasium Lülsdorf, dem Antoniuskolleg Neunkirchen und dem Gymnasium Am Oelberg. Den Vogel schossen aber dieses Jahr die Jüngsten ( Jahrgänge 1998-01) ab. Sie errangen den 1. Platz mit einem deutlichen Vorsprung von 400 Punkten vor den Verfolgern aus Königwinter und Troisdorf und sicherten sich so den Kreismeistertitel. Ganz herzlichen Glückwunsch!

Sponsorenlauf zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung

Stadtpark, Dienstag, 7.6.2011: Mehr als 800 Mädchen des St. – Joseph-Gymnasiums laufen und laufen und laufen … zusammen mehr als 6000 km. Unter dem Motto 100 Jahre – 100 Minuten veranstaltet die traditionsreiche Mädchenschule einen Sponsorenlauf zugunsten der Kinderkrebsstiftung. Die Schülerinnen sollen versuchen, als Klassengemeinschaft in 100 Minuten so viel wie möglich Kilometer zu laufen – denn für jeden von der Klasse gelaufenen Kilometer erhalten sie Geld von vorher dafür gesuchten Sponsoren. Weiterlesen