Archiv für den Autor: MWeyer

„Ob Theater Wissen schafft?“ – Theaterwissenschaftlerin im Leistungskurs Deutsch

07-lk-d2-12Nikola Schellmann M.A., Lehrbeauftragte und Studienberaterin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, erläuterte im Deutsch-Leistungskurs der 12.2 von Bernhard Vogt das Studienfach „Theaterwissenschaft“. Sie ging auf  Aspekte der Inszenierungsanalyse entsprechend den Vorgaben zum NRW-Abitur 2017 im Fach Deutsch ein, die im Inhaltsfeld „Medien“ die Fokussierung auf die „Bühneninszenierung eines dramatischen Textes“ vorsehen. Schellmann stellte zunächst verschiedene Definitionen von Theater vor, ging näher auf die Studienbereiche und Arbeitsfelder des Faches „Theaterwissenschaft“ ein und wies schließlich auf mögliche Berufsfelder eines Theaterwissenschaftlers hin.

06-vortrag-nikola-schellmann
Ausgehend von der grundsätzlichen Differenz von narrativen Texten, in denen eine Erzählerinstanz die Informationsübermittlung leistet, zu dramatischen Texten, „die sich von episch-narrativen dadurch unterscheiden, dass sie durchgehend im Modus der Darstellung stehen, dass nirgends der Dichter selbst spricht“ (Manfred Pfister: „Das Drama“), entwickelte Nikola Schellmann ein theaterwissenschaftliches Konzept, das sich mit der Geschichte, der Theorie und der Ästhetik von Theater sowie mit theaterverwandten und theaterähnlichen Phänomenen auseinandersetzt.

Lesen Sie hierden gesamten Bericht: . Bericht über Theaterwissenschaft

01-theaterwissenschaft

Hans-Riegel-Fachpreis für Viola Merk

viola-merkViola Merk aus der Jahrgangsstufe 12 erreichte mit ihrer Facharbeit im diesjährigen Wettbewerb um den Hans-Riegel-Fachpreis den 3. Platz im Fach Chemie. Ihr Thema: „Untersuchung zur Verbesserung der Stabilität von anthocyanhaltigen Stoffen am Beispiel von Erdbeer- und Rotkohlsaft“. Viola untersuchte die Haltbarkeit dieser natürlichen, aber sehr empfindlichen Farbstoffe.
Im Rahmen der Preisverleihung im Festsaal der Universität Bonn am 31. August hielt Professor Dr. Johannes Beck die Laudatio Weiterlesen

„Monster-AG“ am Tag der offenen Tür

Monsterparty_im_SJG_2Viele Besucher konnten es am Stamstag live miterleben: Die „Monster-AG“ des SJG fabrizierte am Tag der offenen Tür einen wahrhaft gruseligen Film. Folgen Sie dem Link zum Film und sehen Sie außerdem in der Fotogalerie weitere Bilder vom Tag der offenen Tür:   Weiterlesen

Sarah Liegmann Doppel-Weltmeisterin!

IMG-20160925-WA0009_resizedSarah Liegman (Klasse 9c) holte bei der Weltmeisterschaft im Kickboxen in Orlando/USA zweimal Gold und einmal Silber. Die erst 14-jährige gewann beim Kick-Light in der Altersklasse bis 16 Jahre und wurde in einer noch höheren Alterskategorie Zweite. Außerdem holte die Rheinbacherin ihr zweites Gold im Leichtkontakt bis 55 Kilogramm. Lesen Sie dazu den Beitrag des Tomburg-Boxrings.

Christmettenchor

Auch in diesem Jahr sollen wieder vierstimmige Weihnachtsliedsätze für gemischten Chor (Sopran, Alt, Tenor, Bass) für die musikalische Mitgestaltung der Christmette in der Pallottikirche erarbeitet werden.

Neben dem seit 1998 in jeder Christmette vom Projektchor gesungenen „Transeamus“ von Schnabel werden in diesem Jahr Liedsätze unterschiedlicher Komponisten einstudiert.

Das Angebot richtet sich an jetzige und ehemalige Schüler(innen), deren Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen.

Die vorbereitenden Proben finden jeweils mittwochs von 19 bis 20 Uhr im Musiksaal 1 auf dem „Pallotti-Campus“ des SJG statt:
16.11.2016, 23.11.2016, 30.11.2016, 14.12.2016

Generalprobe I:
Mittwoch, 07.12.2016, 19.00 Uhr, Pallottikirche
Einsingprobe: Donnerstag, 08.12.2015, 18.15 Uhr Musiksaal 1 auf dem „Pallotti-Campus“
Adventskonzert: Donnerstag, 08.12.2016, 19 Uhr, Pallottikirche
Generalprobe II: Mittwoch, 21.12.2016, 19.00 Uhr, in der Pallottikirche
Einsingprobe: Samstag, 24.12.2016, 21.15 Uhr, in der Aula des „VPK“

Leitung: Herr Hofer

Die Christmette in der Pallottikirche beginnt um 22.00 Uhr.

„An amazing audience“

0 Students in front of the Museum of LondonStudienfahrt nach London: “A place with different faces, history and 21st century combined, multi-cultural” (Linda Jakob), “great for a holiday” (Karolin Engels), “high skyscrapers, historic palaces, green spaces galore, efficient public transport” (Timo Dederichs), “diverse, exciting and interesting” (Sarah Schmidt), ”polite people always willing to help” (Felicia Stahlhut, Tom Georgi) “patriotic and old traditions, a little bit weird sometimes, though” (Hannah Grüne) sind nur einige wenige der vielen positiven Charakterisierungen, die die Reisenden für ihr Studienfahrtziel fanden.

Im Oktober kurz vor den NRW-Herbstferien 2016 unternahmen die 36 Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Englisch der Jahrgangsstufe 12 des Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasiums Rheinbach ihre letzte Studienfahrt, um an außerschulischen Lernorten die abiturrelevanten Unterrichtsinhalte zu vertiefen und die Möglichkeit zu nutzen, selbständig Verantwortung zu übernehmen. In Form von Referaten und Präsentationen wurde der Unterrichtsstoff durch die Kursteilnehmerinnen und –teilnehmer auf- und vorbereitet, durch Expertengespräche sowie durch Vorlesungen und Vorträge von Spezialisten vor Ort vertieft als auch durch Arbeitsblätter, Protokolle und Reflexionsphasen im Sinne der anstehenden mündlichen Prüfungen nachbereitet und überprüft.

Dass sich die Englischleistungskurse von Waltraud Nestler und Bernhard Vogt mit London ein englischsprachiges Ziel ausgewählt hatten, das mit seinem reichhaltigen Angebot an Lernsituationen die verpflichtenden Abiturthemen umfassend abdeckt, bedarf eigentlich nicht einer besonderen Erwähnung.

Mit dem Bus ging es frühmorgens nach Calais, von dort aus mit der Fähre nach Dover und, nicht  ohne Dover Castle besucht zu haben, weiter nach London.

[…]

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: An amazing audience – press release – Plate, Schmidt, Stahlhut + pics

Berufs-Informations-Samstag am 29. Oktober

BIS  Plakat (1).pdf_page_1Die Schulpflegeschaft organisiert wieder den bewährten Berufs-Informations-Samstag, dieses Jahr am  am 29. Oktober von 10 bis 15 Uhr. Alle Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse aufwärts sind eingeladen, sich über viele verschiedene Berufe und Berufsfelder bei persönlich anwesenden Experten aus der Elternschaft und dem Ehemaligenkreis zu informieren. Klicken Sie auf das Plakat zum Vergrößern der Informationen.

Fußball-Mädchen: Sieg und Niederlage in Bornheim

IMG_1109_kleinNach einem klaren 3:0-Sieg gegen die Sekundarschule Bornheim mussten die Fußball-Mädchen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2001 bis 2003) im entscheidenden Spiel gegen die Europaschule Bornheim auf deren Kunstrasenplatz am Ende eine zu hohe 1:4-Niederlage einstecken.

Der ungefährdete Sieg gegen die Bornheimer Sekundarschülerinnen kam nach Toren von Anastasia Bois (2) und Janine Rückheim zustande.  Im anschließenden Entscheidungs-Spiel gegen die Europschule konnte Kirsten („Kiki“) Schmitz kurz vor der Pause den 0:1-Rückstand ausgleichen. Fiel dieses 1:1 zunächst auch überraschend, so beherrschten die Rheinbacherinnen nach der Pause zehn Minuten lang eindeutig das Spiel und trafen sogar eimal den Pfosten des gegenerischen Tores, bis bei extrem hohen Temperaturen und zwei aufeinanderfolgenden Partien die Kräfte doch nachließen und  die Begegnung in den letzten fünf Minuten noch klar verloren wurde. Den Bornheimerinnen war damit die Revanche für die letztjährige Niederlage gegen die SJG-Schülerinnen gelungen, die spielerisch und kämpferisch gleichwohl überzeugten.

IMG_1112_klein

Für Rheinbach kamen zum Einsatz: Sophia Bald (Tor, Jahrgangsstufe 10), Kirsten Schmitz, Maria Groß und Lea Thienemann (Klase 9a), Vilja Wenger (9b) sowie Leila von Rotberg, Anastasia Bois, Lilly-Belle Obersteg, Leonie Lasch, Janine Rückheim und Zoe Kolster (alle 10). Lisa Weber unterstützte das Tam zusammen mit den betreuenden Lehrern Tobias Herzog und Michael Weyer.

Infobörse Ausland

FlaggenAm Donnerstag, 29. September, findet um 19 Uhr im Medienzentrum wieder die „Infobörse Ausland“ statt. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich mit dem Gedanken tragen, im 10. Schuljahr – eventuell auch in der 11. Jahrgangsstufe – eine Zeit im Ausland zu verbringen und dort in die Schule zu gehen – und das nicht nur im englischsprachigen Ausland. Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 10 bis 12, die in den letzten Jahren an verschiedenen Programmen teilgenommen haben oder auf privater Basis im Ausland waren, werden über Bewerbungsmodalitäten und ihre Erfahrungen vor Ort berichten. Elternvertreter tragen aus ihrer Perspektive zu einem abgerundeten Bild bei. Nähere Informationen bei Frau Pesch.

Bewegendes Schulfest

dsc_5002Mit einem fröhlichen, bewegenden Schulfest (nach dem Motto „Wir bewegen uns!“) ist am Samstag der Start des Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasiums in das neue Schuljahr gelungen. Das perfekte Wetter tat seinen Teil zu einem rundum begeisternden Vormittag bei. Nach einem Gottesdienst auf der Stadtparkwiese überreichte zunächst die Schülervertretung (SV) einen Spendenscheck zur Unterstützung der Flüchtlinge an Schulleiter Michael Bornemann. Anschließend unterhielten die Klassen und Jahrgangsstufen mit einem bunten Programm an Bewegung und Spaß die kleinen und großen Gäste. Bigband, Orchester und Abiband spielten auf, bevor wiederum die SV mit einer großen Luftballonaktion den Schlusspunkt setzte und alle guten Wünsche für dieses Schuljahr in den Himmel aufsteigen ließ. (zur Bildergalerie 1 und Bildergalerie 2)