Springe zum Inhalt

Weitere Pausenräume am Pallotti-Campus

Melanie Kornrumpf bietet nun auch an der Pallotti-Straße an zwei Tagen „Bewegte Pause“ an – und künftig auch die Möglichkeit, sich zum Ausruhen zurückzuziehen. Kaum hatte sie die Türen geöffnet, strömten Sechstklässler in die alte Sporthalle.

Dort können die Schülerinnen und Schüler Tischtennis oder mit Bällen spielen. In den Umkleiden des alten Schwimmbads hat Melanie Kornrumpf Spielgeräte platziert und Bastel- bzw. Arbeitstische aufgestellt. Gemeinsam mit der Gestaltungs-AG von Gaby Bank und Renate Neffgen dekoriert sie die Räume, so dass hier eine behagliche Atmosphäre entsteht. So hängt schon eine rot-weiße-Kette an der Decke und Schwimmbretter werden geputzt, um sie an die Wand zu nageln. „Auch für kurze Zeit lohnt es sich, sich hier schön einzurichten“, sagt Melanie Kornrumpf, die noch viele Ideen für die Ausgestaltung hat.

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über das Angebot. „Echt cool hier“, lauteten die Kommentare. „Hier kann man gut chillen!“

Die Räume sind montags in der 6. Stunde und dienstags in der 7. Stunde geöffnet.