Springe zum Inhalt

Unser erstes Treppenhauskonzert

Der Altbau des SJG hat einen weiteren Veranstaltungsort: Im Treppenhaus gab unser Orchester „sul ponticello“ unter der Leitung von Michael Küßner am 25. Mai ein Konzert von Barock bis Bangles. Während die Musiker im Flur und ein Stockwerk höher ihre Notenpulte aufgestellt hatten, saßen die Zuhörer auf den Treppenstufen und lauschten dem Orchester sowie den kleineren Ensembles aus Cellisten, aus Bläsern oder aus Violinisten.

Gemeinsam mit seinen Kollegen Annemarie Herkenhoff und Thomas Löffler hatte Küßner die Stücke auf einer Musik-Freizeit einstudiert. Die rund 30 Schülerinnen und Schüler hatten Spaß daran, unter anderem Telemann aufzuführen und Beatles- sowie ABBA-Songs instrumental zu gestalten. Ein Highlight des Konzerts: Händels „Eternal Source“ verwandelte sich in „Eternal Flame“ von den Bangles, arrangiert hatte dies Michael Küßner. Ohne eine Zugabe ließ das begeisterte Publikum die jungen Musikerinnen und Musiker nicht gehen. So spielten sie ein zweites Mal schwungvoll „Dancing Queen“, unterstützt von der Licht-Installation, die der ehemalige Schüler Tristan Sperber für das Konzert entwickelt hat. Der neue Spielort ruft nach weiteren Veranstaltungen!