Newsletter des Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasiums
 
  SJG info
   November 2018
 
 

Heimat auf Zeit


Die Aussicht auf einen Umzug an unseren zweiten Standort oder vom Neubau in den Altbau am SJG-Campus stimmte viele SJGler zunächst nicht positiv. Die ersten Monate in neuen Räumlichkeiten liegen hinter uns und viele ziehen eine positive Bilanz. „Es hat ein bisschen gedauert, sich einzufinden, aber jetzt finde ich es hier richtig gut“, meint eine Siebtklässlerin. „Hier haben wir viel mehr Platz in der Klasse, keinen Baulärm und weniger Gedränge“, ergänzt ihre Freundin. Allerdings werden die Fachräume im Neubau vermisst. Zwei Sechstklässler genießen die Pausen auf dem Pallotti-Gelände und erklären: „Wir fühlen uns hier sehr wohl.“ Dennoch freuen sich viele darauf, wieder an den Stadtpark zurückzuziehen, denn die Atmosphäre sei dort schon besonders. 

Im Sommer 2020 soll es voraussichtlich soweit sein. Solange heißt es sich einzurichten. Der ehemalige Umkleidebereich an der alten Sporthalle verwandelt sich mehr und mehr, die Klassenräume an beiden Standorten haben neue Gestalt angenommen und die Kisten im Verwaltungstrakt sind ausgepackt. Wir finden Heimat auf Zeit – werden für die kommenden Monate sesshaft und richten uns auch innerlich darauf ein. „Suchet das Wohl der Stadt, in die ich euch weggeführt habe“, spricht Gott durch Jeremia zu seinem Volk, das sich im Exil befindet. „Baut Häuser und wohnt darin, pflanzt Gärten und esst ihre Früchte!“ (Jer 29, 4-7) – betrachtet das Exil zunächst als eure Heimat und gestaltet es so, dass es gut ist! Wir sind dabei!

 

… in weiteren Pausenräumen 

Melanie Kornrumpf bietet nun auch an der Pallotti-Straße an zwei Tagen „Bewegte Pause“ an – und künftig auch die Möglichkeit, sich zum Ausruhen zurückzuziehen. Kaum hatte sie die Türen geöffnet, strömten Sechstklässler in die alte Sporthalle. weiter lesen

 

… in der Kiosk-Zweigstelle


Ein weiteres Angebot am Pallotti-Campus ist der Schulkiosk. Dank der Unterstützung von Eltern wird hier jeweils in der ersten großen Pause die gleiche Palette wie am SJG angeboten. Früher als Umkleide für die alte Sporthalle genutzt, dient der Raum nun als Verkaufsraum. weiter lesen

 

... im Internet dank Net-Piloten

Unsere neuen Net-Piloten haben es sich zur Aufgabe gemacht, einer dauerhaften Ersatzheimat im Internet bzw. in der Handy-Welt und an der Playstation entgegenzuwirken. 17 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 9 ließen sich dazu ausbilden und geben ihr Wissen an jüngere Klassen weiter. weiter lesen

 

… für unser Medienzentrum

Für die Zeit des Umbaus gibt es nicht nur ein Medienzentrum, sondern zwei. Eins in der Mensa untergebracht, ein weiteres findet sich am Standort Pallotti-Straße neben dem Lehrerzimmer (V 129). In beiden Räumen stehen Arbeitsplätze zur Verfügung.

 

… fürs Kollegium

Unsere Sekretärinnen freuen sich über den großen Raum im Erdgeschoss des Altbaus: „Die Gitter vor den Fenstern sind nicht so hübsch, aber ansonsten fühlen wir uns hier sehr wohl – hier wieder wegzuziehen, wird uns nicht leichtfallen“, so Iris Hildebrandt. „Die Ablagemöglichkeiten hier sind ideal“, ergänzt Stefanie Herrmann. Nebenan hat Michael Bornemann sein Schulleiterbüro bezogen, gegenüber hat Heidi Kaiser ihr Büro. Und die Lehrerinnen und Lehrer verbringen ihre Pause im Studio, das grundsaniert wurde. Manches ruft noch nach Verbesserung – Vorhänge gegen blendende Sonnenstrahlen, Tritthocker vor den Fenstern, wärmere Temperaturen, andere Kopierräume. Aber insgesamt: „Schön ist es geworden.“ 

 

PERSONALIA

Neue SV

Maximilian Frahmann, Nora Hildebrandt, Christoph Hillgruber, Annabelle Klouth, Nicklas Kröger, Emily Lowin, Jan Peters, Alexa Scheben, Katharina Sokolinsky, Mette Trost, Martin Weiß und Fabian Zimmer bilden die neue Schülervertretung (SV). SchülersprecherinAnnabelle Klouth zu den Plänen der neuen SV: „Wir führen die Adventsaktion in diesem Jahr weiter. Außerdem haben wir wieder eine Nikolausaktion geplant, Stufenpartys, die Rosenaktion zum Valentinstag und die eine oder andere Aktiv-Pause“. StellvertretenderSchülersprecher ist Jan Peters.

 

Neu im Kollegium

Lea Lorbach unterrichtet seit diesem Schuljahr bei uns die Fächer 
Deutsch und Sport. Sie hat an der Deutsche Sporthochschule Köln und der Universität zu Köln studiert, bevor sie in Bad Münstereifel am St. Angela-Gymnasium ihr Referendariat absolvierte. Danach war sie an der Marienschule in Euskirchen tätig. Nebenbei spielt sie Handball im Verein.

Die Sportfachschaft ist um eine weitere Kollegin reicher: Bianca Ohrem hat als zweites Fach Englisch. Auch sie studierte an der Deutsche Sporthochschule Köln sowie an der Universität zu Köln. Ein halbes Jahr verbrachte sie in Washington D.C., USA. Fürs Referendariat ging sie an die Ursulinenschule in Hersel – und spielte zudem in der Oberliga Handball.

Kristina Gast ist wieder da! Als Kristina Klinkhammer hat sie bei uns ihr Examen gemacht, nach Stationen am St. Michael-Gymnasium in Bad Münstereifel und dem Clara-Fey-Gymnasium in Schleiden und ihrer Hochzeit ist sie seit dem Sommer wieder Geschichts- und Spanischlehrerin bei uns. Sie hat in Siegen und Santander (Spanien studiert), am SJG mit Flüchtlingskindern gearbeitet. 

Britta Hoffmann startete zum 1. November am SJG. Sie kommt vom Ursulinengymnasium in Köln, wo sie auch ihr Referendariat gemacht hat, und unterrichtet Deutsch und Biologie. 

In den Fächern Deutsch und evangelische Religion sorgt Anneta Haksteter für weitere Unterstützung. Auch sie begann am 1. November bei uns, vorher absolvierte sie ihr Referendariat am Clara-Schumann-Gymnasium in Bonn.

Annamarie HerkenhoffLehrerin für Musik, Französisch und Spanisch war nach ihrem Studium in Osnabrück am Collegium Josephinum in Bonn Referendarin. Zum Fach Spanisch kam sie, nachdem sie eine Zeit lang in Quebec studiert und dort bei einer Spanisch sprechenden Gastfamilie gewohnt hat.

Unsere ehemaligen Referendare Alexander Thönnes, Geschichte und katholische Religion, und Thomas Löffler, Mathematik und Sozialwissenschaften,sind weiterhin bei uns tätig. 

Karl Krahé und der gesamte Lehrerrat hießen die Neuen herzlich willkommen.

 

Neue Referendare

Am 6. November starteten sie ihr Referendariat bei uns: Theresa Brück (Deutsch, Geschichte), Sandra Brüsseler (Deutsch, Katholische Religion), Bianca Hilger (Mathematik, Physik), Sedika Marr (Latein, evangelische Religion), Bjeshke Quorraj (Englisch, Spanisch) und Sarah Schlautmann (Biologie, Mathematik). Alles Gute!

 

Abschied im Kollegium

Ende des vergangenen Schuljahres verabschiedeten wir uns von Irene Pullen, die eine Stelle in Leverkusen angetreten hat, und Martin Kirchharz, der sich jetzt voll und ganz seiner Musiker-Karriere widmet. Außerdem sagten wir Lebewohl zu den Kolleginnen und Kollegen, die in den Ruhestand gegangen sind: Dorothee Dargel, Gabriele Krämer, Beate Meier, Hans Peter Schlinkmann, Karin Schlinkmann, Bernhard Vogt und Johannes Wagner. Und wir verabschiedeten Ende Oktober nach bestandenem Examen Benedikt Ackermann, Nina Isensee, Audrey Messan und Ricardo Scholl.

 

TERMINE

Am Donnerstag, 6. Dezember findet in der SJG-Aula in der 3./4. Stunde der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt.

Am Freitag, 7. Dezember geben unsere Chöre und Orchester ein adventliches Konzert in der Pallottikirche – das 64. Amerikakonzert. Beginn ist um 19:30 Uhr.

Wir laden wieder zur Rorate-Messe ein, die wir am Freitag, 7. Dezember in der Kapelle feiern, Beginn ist um 6:30 Uhr. Anschließend gibt es ein Frühstück im Mariensaal.

An den Montagen im Advent gibt es morgens vor der 1. Stunde Life-Musik. Außerdem veranstaltet die SV wieder die Adventsaktion „Engel in Rheinbach“.

 

Schauen Sie diesen Newsletter in Ihrem Internet-Browser an.

Erzb. St. Joseph-Gymnasium Rheinbach
Stadtpark 31, 53359 Rheinbach, Telefon 02226-92240
Schulleitung: Michael Bornemann
Redaktion: Berit Keiser (BKeiser@sjg-rheinbach.de)
Homepage: Michael Weyer
Bilder: St. Joseph-Gymnasium
Wenn Sie Ihre Anmeldedaten (E-Mail-Adresse) ändern oder den Newsletter abbestellen wollen: klicken Sie bitte hier!.