Aktuell

Stadtpark 31, 53359 Rheinbach, Telefon 02226 - 9224-0

Achtung: Diese Seite ist nicht mehr aktuell! (Stand: 12.03.2011)
Besuchen Sie unsere neue Homepage unter
www.sjg-rheinbach.de

jetzt im Überblick:
Die Termine im Jubiläumsjahr 2011

 

Musical-Projekt startet

Am 9.7., 10.7., 14.7. und 17.7. planen wir vier szenische Aufführungen des Theaterstückes „Pygmalion“ von Bernard Shaw mit eingefügten Songs aus dem Musical „My fair Lady“ in Arrangements für Chor und Orchester vor dem Schulgebäude an der Stadtparkseite.
Die Chorproben werden an mehreren Samstagnachmittagen jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr in Raum 222 im Altbau der Schule stattfinden.

Für die mehrstimmigen Musical-Songs sind folgende Probentermine vorgesehen:
Samstag, 9.4. (immer in R 222 im SJG)
Samstag, 7.5.
Samstag, 14.5.
Samstag, 28.5.
Samstag, 18.6.
Samstag, 2.7.2             (mehr zum 
Musical-Projekt)

 

Jour Fixe Schuljubiläum

Die Planungsgruppe für die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr trifft sich am Donnerstag, 10. März, um 19 Uhr im Mariensaal. Bereits eine Stunde vorher, um 18 Uhr, sind alle an der Organisation des Ehemaligentreffens am 17.9. Interessierten eingeladen.

 

„Schul“–Theater am St. Joseph–Gymnasium

Zu Beginn des Frühlings wird am SJG Schule in Form der „Feuerzangenbowle“ von Heinrich Spoerl auf die Bühne gebracht und damit das Jubiläumsjahr eingeläutet, in dem das traditionsreiche katholische Mädchengymnasium auf sein 100-jähriges Bestehen zurück blickt. Die Aufführungen werden (in der Theaterbearbeitung von Wilfried Schröder) von „echten“ Schülern und Lehrern bestritten und finden am 20., 25. und 27. März sowie am 1., 3., 8. sowie 10. April statt. Beginn wird jeweils 19.30 Uhr sein.

Der Kartenvorverkauf startet am Mittwoch, 9. März. Die Billets (6 Euro, ermäßigt 4 Euro) können von 10.15 bis 10.35 Uhr im Foyer der Schule (Stadtpark 31) und von 9 bis 13 Uhr im Sekretariat erworben werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse . Es findet ausschließlich ein Direktverkauf statt, Reservierungen und Voranmeldungen sind nicht möglich.
 

Tastatur-Kurse nach Karneval

Die nächsten Tastatur-Kurse im Computerraum des SJG beginnen für Schüler/innen, Student/innen und Erwachsene in der Woche vom 21. bis 24. März (montags bis donnerstags, jeweils 17 Uhr bis 18.30 Uhr).

Flyer | Kurs-Anmeldung | Beitrag | Lerninhalte

Kostproben der jüngsten Schülerinnen

Der Fachbereich Musik am Donnerstag, 24. Februar, um 19.00 Uhr im Studio (Altbau) der Schule einen Vorspielabend. Wie in jedem Jahr haben hier vor allem die jüngeren Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 eine Gelegenheit, sich solistisch oder in kleinen Gruppen auf den verschiedensten Instrumenten vor Zuhörern zu präsentieren. Neben Vorträgen einzelner Schülerinnen werden auch die Chöre der Klassen 5 und 6 und das Orchester der Klasse 5 aus ihren Probenprogrammen zum Abend beitragen. Der Eintritt ist wie immer frei. Alle Ausführenden freuen sich über ein möglichst zahlreiches Publikum.

Baummonatsbuch

Im Rahmen des Faches Naturwissenschaften, das am Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasium Rheinbach in der fünften und sechsten Klasse erteilt  wird, wählt jede Schülerin einen Laubbaum aus, den sie ein ganzes Jahr, meist von einem Frühjahr zum nächsten, mit Hilfe von gezielten Aufgaben  untersucht. Die Schülerinnen recherchieren Informationen zu ihren  Baumarten und verfolgen intensiv die Entwicklung ihrer Projektbäume: das Treiben der Knospen, die Entfaltung von Blättern und Blüten, die Fruchtbildung, Laubfärbung und den Baum im Winter. Die Ergebnisse stellen sie in einem eigenen Baummonatsbuch zusammen, für das Texte,  Zeichnungen oder Fotografien angefertigt werden.

 

 

1. Rheinbacher Nacht der Kirchen - 22.01.2011

Die Vielfalt des christlichen Lebens in Rheinbach erleben, Kirche ein€žmal anders erfahren, auch einfach mal in andere Gotteshäuser hineinschauen - all dies können Sie bei der ersten Nacht der Kirchen in Rheinbach am Samstag, 22.01.2011, ab 19 Uhr. Die Nacht wird als ökumenische Aktion von der evangelischen Gnadenkirche, der katholischen Kirchengemeinde Sankt Martin und der Freien evangelischen Gemeinde in  Rheinbach veranstaltet. An den Veranstaltungsorten wird ein vielfältiges Programm angeboten, von meditativ bis lebhaft, leise bis laut, von ernst bis fröhlich.
Auch das St. Joseph-Gymnasium ist mit seiner Kapelle als Veranstaltungsort dabei. Ab 19 Uhr präsentieren Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 Abendgedichte aus verschiedenen Jahrhunderten mit Musikimprovisationen von Musiklehrer Herbert Vennemann. Um 20.00 Uhr führen Schülerinnen der Jahrgangsstufe 13 des Kurses Evangelische Religion von Berit Keiser durch die Installation eines idealen Kirchenraumes. Den Abschluss des Programms bildet um 21 Uhr die kunsthistorische Führung durch die Schulkapelle durch Religionslehrerin Angela Mainka.
Beginn und Dauer der einzelnen Programmpunkte sind so aufeinander abgestimmt, dass jeder Besucher zwischen den Veranstaltungsorten wechseln und seine  persönlichen Favoriten aus dem Programm erleben kann. Herzliche Einladung an alle Schülerinnen, Eltern und Freunde der Schule!

           Download Flyer

SJG-Puzzle

Das St.-Joseph-Gymnasium in mehr als 100 Teilen: Zum Jubiläumsjahr erscheint das hochwertige Holzpuzzle unserer Schule in einer außergewöhnlichen Aufmachung. Das Puzzle ist anlässlich des Schuljubiläums von einem Vater einer  Schülerin (7. Klasse) entworfen worden, der als Kunsthandwerker tätig ist. Jedes Puzzle ist handgefertigt, etwa 30 mal 12 Zentimeter groß, besteht aus 12 Millimeter starkem  Buchenholz und ist mit oder ohne Schriftzug erhältlich. Alle Teile sind  rundum lasiert. Jedes Puzzle wird mit einem Lösungsbild versehen und in  einem attraktiven Karton verpackt angeboten. Die Hälfte des  Verkaufspreises kommt dem Förderverein der Schule zu Gute.  Bestellt werden kann es zum Preis von 95 Euro im Sekretariat (02226-9224-0 oder per E-Mail).

“Macht hoch die Tür!” und “Uns ist ein Kind geboren” lauteten die Motti der diesjährigen Adventaktion, in der ein Netz von Adventsgedanken durch das Schulgebäude gespannt wurde (siehe unten und die Bildergalerie mit weiteren interessanten Beispielen).

 

 

 

34 Französinnen aus Rueil-Malmaison zu Gast in Rheinbach

Mehr als eine Woche weilten 34 junge Französinnen, soviele wie noch nie zuvor, als Gastschülerinnen am St.-Joseph-Gymnasium in Rheinbach. Sie besuchten den Unterricht, lernten Rheinbach bei einer Rallye kennen und erkundeten bei eisigen Temperaturen Bonn, Aachen und Köln. Betreut wurden sie von den gastgebenden Schülerinnen aus den achten Klasen und deren Familien sowie Französisch-Lehrerin Rosina Schäfgen, die den Austausch wieder organisiert hatte. Die Exkursionen betreuten außerdem Birgit Beier, Natascha Locher, Michael Küssner und Rainer Pilartz. Besonders begeistert waren die französischen Gäste vor allem von den adventlichen Märkten in den Großstädten und am St.-Joseph-Gymnasium, sind derartige Traditionen in Frankreich doch unbekannt. Zwei Tage lang lernten sie den Untericht am Rheinbacher Gymnasium kennen, bevor es nach einem weiteren Wochenende in den Gastfamilien montags wieder in Richtung Heimat in den Pariser Vorort Rueil-Malmaison, ging, wo sie Schülerinnen des Centres Madeleine Daniélou sind, das die Rheinbacherinnen beim Gegenbesuch im kommenden Jahr kennen lernen werden.

Adventskonzert erinnert an Amerika-Austausch

Der Arbeitskreis Rhinebeck-Rheinbach lädt zu einem Adventskonzert am Sonntag, 19. Dezember, 18.00 Uhr in der Kirche des Vinzenz-Pallotti-Kollegs (Pallottistraße) ein. In diesem Jahr wird dieses Konzert als 45. Amerikakonzert veranstaltet. Schülerinnen und Schüler des St. Joseph-Gymnasiums, der Hauptschule Rheinbach sowie des Städtischen Gymnasiums Rheinbach und des Vinzenz-Pallotti-Kollegs werden die Zuhörer kurz vor dem Weihnachtsfest mit Musik erfreuen.
Auch wenn die amerikanischen Freunde aus Rhinebeck/NY erst wieder im Sommer 2012 nach Rheinbach kommen und die Deutschen 2013 nach Rhinebeck reisen werden, will der Arbeitskreis den Gedanken des
Austausches durch ein erneutes Amerikakonzert mit neuem Leben erfüllen. Dieser musikalische Jugendaustausch zwischen Rhinebeck/NY und Rheinbach findet seit 1978 regelmäßig alle fünf Jahre statt. Alle Mitwirkenden freuen sich über ein zahlreiches Publikum. Der Eintritt ist wie immer frei.

Ein Netz von Adventsgedanken

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit” - lautet nach dem bekannten Lied das zentrale Motto für die Schülerinnen des St.-Joseph-Gymnasiums während der Adventszeit. In allen Klassen und Religionskursen tauschen sie Gedanken zu diesem Lied und einem zweiten zentralen Text aus dem Buch des Propheten Jesaja (siehe unten) aus und verbreiten die adventliche Kunde in Form von eigenen Texten, Kommentaren, Collagen, künstlerischen Arbeiten oder Ähnlichem im gesamten Schulgebäude. Auf diese Weise wird ein Netz von Adventsgedanken entstehen.
Außerdem findet jeweils mittwochs vor der erste Stunde eine Frühschicht im großen Meditationsraum statt. Dort entstehende Gedanken werden auf einer Stellwand im Foyer festgehalten und im großen Schulgottesdienst vor Weihnachten aufgegriffen. Dann singt die Schulgemeinde neben dem eingangs erwähnten weitere bekannte Adventslieder, die zuvor im Religions- und Musikunterricht mit allen Klassen geübt werden.
Jeden Dienstag und Donnerstag werden zudem im Medienzentrum in der großen Pause weihnachtliche Geschichten vorgelesen, um noch mehr Advents-Stimmung in den Schulalltag zu bringen.

Den uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst. (Jesaja 9,5)



Adventsbasar und offenes Singen
(Fotos)

Das Erzbischöfliche St. Joseph-Gymnasium lädt herzlich zu seinem traditionellen Adventsbasar am Samstag, 27. November, ab 14.30 Uhr in die Aula der Schule (Am Stadtpark 31) ein.
Wie in den Vorjahren bieten die Schülerinnen weihnachtliche Basteleien, Adventskränze und Gebäck zum Verkauf an. Bei Kaffee und Kuchen können sich die Besucher in der Cafeteria im benachbarten Mariensaal erfrischen. Der Erlös aus dem Basar kommt den geplanten Projekten der Schule im kommenden Jubiläumsjahr zugute.
Zum Abschluss des Basars lädt die Fachschaft Musik des Gymnasiums zu einem „Offenen adventlichen Singen und Musizieren“ ab 17 Uhr in die Kapelle der Schule ein. Junge und ältere Schülerinnen werden für das Publikum musizieren, aber auch das Publikum soll singend einbezogen werden.

Schulisches Kammerkonzert
 
Die Fachbereiche Musik des Erzb. St. Joseph-Gymnasiums und des Vinzenz-Pallotti-Kollegs in Rheinbach veranstalten am Dienstag, 16. November, um 19.30 Uhr in der Aula des Vinzenz-Pallotti-Kollegs, Pallottistraße, ein Kammerkonzert.

Wie auch im letzten Jahr haben hier vor allem die älteren Schülerinnen und Schüler eine Gelegenheit, sich solistisch oder in kleinen Ensembles auf den verschiedensten Instrumenten vor Zuhörern zu präsentieren.

Der Eintritt ist wie immer frei. Alle Ausführenden freuen sich über ein möglichst zahlreiches Publikum.

 

Probentermine für die Festmesse am 19.3.2011

Die Proben des Projektchores finden statt am 30.10., 13.11., 11.12., 29.1., 12.2., 26.2. (jeweils samstags 14 -16.30 Uhr, Musikraum SJG 222/Altbau), 12.3. (14-17 Uhr, Pallottikirche) Es werden vor allem Männerstimmen gesucht.
(weitere Informationen)

Themen für die Projektwoche im Juli 2011

Anlässlich des 100-jährigen Schuljubiläums findet vom 4. bis 8.7. eine große Projektwoche unter dem Motto “100 Jahre St.-Joseph-Gymnasium” statt. Interesierte Eltern, Ehemalige und Gäste können sich für eines der geplanten Themen als Helfer melden oder weitere Ideen benennen:

Projektliste | E-Mail-Anmeldung

Tastatur-Kurse

Die nächsten Tastatur-Kurse im Computerraum des SJG beginnen für Schüler/innen, Student/innen und Erwachsene in der Woche vom 27. bis 30. September (montags bis donnerstags, jeweils um 17 Uhr).

Flyer | Kurs-Anmeldung | Beitrag | Lerninhalte

Elternpflegschaftsversammlungen

Die Elternpflegschaftsversammlungen finden in der dritten Schulwoche statt:

Montag, 13. September: Klassen 6 + Jgst. 10
Dienstag, 14. September: Klassen 5 + Jgst. 11
Mittwoch, 15. September: Klassen 7 + Jgst. 12
Donnerstag, 16. September: Klassen 8, 9 + Jgst. 13

Die Anfangszeiten und Räume entnehmen Sie bitte den schriftlichen Einladungen, die Ihnen in den nächsten Tagen zugehen.