Fantastische Marionetten

Voller Ideen waren die Schülerinnen im Projekt Marionettenbau von Kerstin Clasen. Einige gestalteten Fabelwesen wie Einhorn oder Troll, andere nahmen sich ihr Hobby zum Vorbild und bauten beispielsweise eine Ballerina als Marionette, wieder andere schufen ganz neue Wesen wie Phantasievögel.

Die Köpfe wurden aus Papiermaché gestaltet und bemalt, Hände, Füße und Körper sind z.B. ebenfalls aus Papiermaché oder Schwamm oder ummanteltem Draht. Die Schülerinnen bemalten sie anschließend oder bezogen sie mit Stoff, bei einigen Marionetten kamen auch Filz oder Wolle zum Einsatz. Dicke mit Heißkleber befestigte Kordel schafft die beweglichen Verbindungen. Ein einfaches Fadenkreuz aus Holz dient zur Führung der Figuren. 

 

Kommentare sind geschlossen.