Vorlesewettbewerb: Mit „Momo“ auf den ersten Platz

dsc_5123_klein

Gesine Engel gewann den Vorlesewettbewerb am SJG. Miká Rönn. Isabel Zander, Lilli Marie Kreuzberg und Livio Pasquariello traten auch als Klassensieger an.

Gesine Engel (6a) ist unsere Schulsiegerin beim Bundesweiten Vorlesewettbewerb. Am 12. Dezember traten die Klassensieger aus den 6. Klassen im Beisein ihrer Mitschüler in der Aula gegeneinander an. Die Jury, zu der neben den Deutschlehrern der Klassen auch die Oberstufenschüler Julia Heiden, Katharina Esser, Jonas Wied und Yannick Sturm gehörten, war sich nach den beiden Lese-Etappen schnell einig: Wie Gesine aus Michael Endes Roman „Momo“ vorgelesen und den unbekannten Text aus „Mpreisein Bruder ist der Superheld“ von David Salomons präsentiert hatte, verdiente sie den ersten Preis.

 

Miká Rönn (6e) eröffnete den Vorlesewettbewerb mit einem Auszug aus „Helden des Olymp – Das Blut des Olymp“. Isabel Zander (6b) las anschließend aus „Die Kuh, die weinte“, gefolgt von Livio Pasqualriello (6d), der sich eine Passage aus „Die drei ???. Die Spur des Spielers“ ausgewählt hatte. Nach Gesines Beitrag hörten die Sechstklässler Lilli Marie Kreuzberg gebannt zu, wie sie aus „Mein Lotta-Leben. Süßer die Esel nie sin
gen“ las.

Im neuen Jahr geht der Wettbewerb in die nächste Runde – wir drücken Gesine die Daumen, dass sie auch dort erfolgreich ist.

dsc_5117_klein dsc_5118_klein dsc_5115_klein dsc_5114_klein dsc_5120_klein

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.