Tennis-Mädchen: Ganz knapp verloren

Tennis Kopie

Spielfreude auch ohne Sieg (v.l.): Johanna Müller-Diesing, Lea Klose, Jana Corzelius, Laura Trimborn

Am 20. September 2016 fand das erste Spiel der Kreismeisterschaft im Tennis für unsere Mädchenmannschaft gegen das Konrad-Adenauer-Gymnasium Meckenheim statt. Die vier Einzel gingen unentschieden 2: 2 aus, sodass beide Mannschaften nun versuchten beide Doppel zu gewinnen. Es war ein hartes Ringen, in beiden Doppeln stand es nach dem 2. Satz 1:1, sodass beide Doppel in den Match-Tie-break mussten. Am Ende stand es immer noch unentschieden 3:3. Doch leider hatten die Meckenheimerinnen einen Satz mehr gewonnen und waren daher die Sieger und eine Runde weiter. Trotz der knappen Niederlage waren alle sehr zufrieden mit den guten Spielen und der eigenen Leistung.

Daniela Roggendorf

Kommentare sind geschlossen.