Premiere des „Rheinischen Claviertrios“

Das „Rheinische Barocktrio“ musiziert nach dem Tod seines Geigers im Jahr 2013 wieder öffentlich – jetzt als „Rheinisches Claviertrio“ mit Musiklehrer Herbert Vennemann, Volker Mettig und Marieluise Hartmann, geb. Baak, einer ehemaligen SJG-Schülerin, die Profi-Geigerin geworden ist und inzwischen wieder in Rheinbach lebt.
Das Trio gibt sein erstes Konzert am Sonntag, 4. September, um 18.00 Uhr in der Kapelle des SJG. Herbert Vennemann spielt dabei nicht auf seinem Cembalo, sondern auf seinem Hammerflügel. Es werden Werke von C. Ph. E. Bach (dem zweiten  Sohn von J.S. Bach),  Muzio Clementi (ein Mozart- Zeitgenosse), Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven gespielt. Der Eintritt ist frei und die Musiker freuen sich über zahlreiche Zuhörer.

Kommentare sind geschlossen.