Laufen für einen guten Zweck

IMG_0521Schülerinnen eines Sportkurs der Jahrgangsstufe 11  am Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasium stellten beim Rheinbacher Benefizlauf im Juni nicht nur reihenweise persönliche Bestzeiten auf, sondern übergaben neben dem Startgeld auch noch einen Spendenbetrag an die Veranstalter des Laufs, der zum zweiten Mal zugunsten des Kinderheims Dr. Dawo durchgeführt wurde.

Die Schülerinnen des des Sportkurses mit dem Profil „Badminton/Fitness“ hatten im vergangenen Quartal im Rahmen ihres Themas „Ausdauer verbessern“ Lauftagebücher angelegt und ihre Laufzeit Woche für Woche gesteigert. „Als alle Schülerinnen 40 Minuten ununterbrochen laufen konnten, wurde das Tempo gesteigert beziehungsweise die Laufstrecke verlängert“, erläutert Sportlehrerin Daniela Roggendorff. „Als wir von dem Benefizlauf hörten, hat sich der ganze Kurs entschieden für den 5-Kilometer-Lauf zu trainieren und an der Großveranstaltung für einen guten Zweck teilzunehmen.“ So kamen zusätzlich zu dem Startgeld noch 70 Euro an Spenden zusammen. Roggendorf weiter: „Die sportlichen Leistungen waren durchweg die besten, die je im Unterricht erzielt worden waren: Eine Schülerin steigerte ihre Laufzeit innerhalb von sechs Wochen um 13 Minuten, die meisten um fünf bis zehn Minuten. Insgesamt war es also ein voller Erfolg.“

IMG_0499

Kommentare sind geschlossen.