Rheinisches Lesefest Käpt’n Book

12. November 2014, 9:00 Uhr, Medienzentrum Erzbischöfl. St. Joseph-Gymnasium, Rheinbach

 

Johannes Groschupf liest aus:

Lost Places – ab 14 Jahre, für Klasse 8

Johannes Groschupf, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Germanistik, Publizistik und Amerikanistik. Heute lebt er als freier Journalist und Autor in Berlin. 1994 überlebte er als Einziger einen Hubschrauberabsturz in der algerischen Sahara mit schwersten Verbrennungen. Im Radiofeature „Der Absturz“, für den er 1999 mit dem Robert-Geisendörfer-Preis ausgezeichnet wurde, erzählt er von dieser Grenzerfahrung. Johannes Groschupf hat bereits zwei Romane für Erwachsene veröffentlicht. Mit seinem Jugendbuchdebüt „Lost Places“ ist er für den diesjährigen Hansjörg-Martin-Preis nominiert.

Lost Places: Verfallene Gebäude und verlassene Plätze – ein Roman mit Sog! Die Jugendlichen Chris, Moe, Kaya, Steven und Lennart sind Urban Explorers: Im nächtlichen Berlin erkunden sie stillgelegte Fabriken, leer stehende Häuser und verfallene Krankenhäuser. Doch was als aufregendes Abenteuer beginnt, wird bald ein riskantes Unterfangen. Denn die verlassenen Gebäude bergen nicht nur Charme, sondern auch Schrecken. Als die Freunde in einem halb verfallenen Haus eine Leiche entdecken, vermuten sie, dass die Motorradgang Bandidos dahintersteckt. Und plötzlich wird es so richtig gefährlich …

Kommentare sind geschlossen.