Aktionstag zugunsten des EPA

EPA Mozambique Kinder 1Am Dienstag, 1. Juli, werden wir am Erzbischöflichen St. Joseph-Gymnasium auf Initiative unserer Schülervertretung (SV) einen Aktionstag zugunsten der caritativen Förderprojekte unseres Eine-Welt-Projektausschusses (EPA) veranstalten.

Anstelle des regulären Unterrichts werden an diesem Tag die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 einen organisierten Sponsorenlauf durchführen. Die Spon­sorengelder kommen dem EPA zugute.

Die Schülerinnen der Stufen 9 bis 11 werden „arbeiten gehen“ und ihren Lohn spenden – zugunsten der Kinder in den vom EPA unterstützten Projekten in Mozambique (Bau einer Grundschule und Unterstützung bedürftiger Kinder hinsichtlich des Schulgeldes, Foto) sowie in Uganda (Schule Schwester Bernarde).

Da das Mitmachen beim Aktionstag die Teilnahme an einer Schulveranstaltung darstellt, ist es verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler und es besteht – ob man läuft oder arbeitet – Unfallversicherungsschutz über die Schule.

Als entlohnte Arbeit können die Schülerinnen der Stufen 9 bis 11 Tätigkeiten im Familien- oder privaten Freun­deskreis oder in der Nachbarschaft erledigen – wie z. B. Tätigkeiten im Haushalt und Garten, Auto waschen, Kel­ler entrümpeln, Unkraut jäten, Altglas wegbringen, Betreuung von Kindern, Nachhilfeunterricht oder anderes.

Alternativ kann man sich an diesem Aktionstag einmalig für mehrere Stunden in einem Betrieb (Kiosk, Bäckerei, Super­markt, Reitstall etc.) verdingen.

Kommentare sind geschlossen.